Sophie und so

Sophie schlummert. Jetzt gerade neben mir auf der Couch, und seit beinahe zwei Jahren als Artikel im Entwürfe-Ordner.

Die Ankunft von Sophie in unserer Familie hatte ich bereits kundgetan. Das verrückte Weib fühlt sich bei uns wohl, definitiv. Nach nur einem bisschen was über ein Jahr traute sie sich zu uns auf die Couch, und eines Tages sogar in unser Bett. 

Inzwischen halte ich es ja für ausgeschlossen, daß unser Kater und sie irgendwann doch noch beste Freunde werden. Aber macht ja nix, so ist das eben im Leben. Immerhin schaffen sie es schon, für zwei Sekunden Nase an Nase zu stehen, ohne daß die Fetzen fliegen. Und ja, manchmal vergißt Sophie dabei sogar, ihn hinterher ordentlich anzufauchen.

Maximaler Erfolg, wenn ihr mich fragt. 


Wie alles begann

Ach ja – das war damals schon sehr, sehr aufregend alles! Hier ist ein kurzer Ausschnitt aus dem Chat mit Sophies ehemaligem Menschen, einem guten Kumpel meines Mannes:

 

Man könnte es testen
würdest Du sie nehmen wollen?

Ja, wir überlegen ja schon länger, ob es nicht schöner für den Imhotep wäre,
wenn er etwas Katzen-Gesellschaft hätte…
Also… Peter meinte auch gerade,
daß wir das einfach mal testen können mit den Beiden…

Sollte ich Sophie vielleicht einfach mal rum bringen?

Sophie… Hach… schön…  Ja, ich würde sagen, wir machen das.
Morgen Vormittag vielleicht, wenn das geht?
Dann sind die Kids in der Schule und wir können es langsam angehen lassen…?

Bei Euch weiß ich sie ja in besten Händen.

jupp
 
Hey ho, guten Abend… Was meinst Du, wann Du hier bist morgen? Nur so in etwa? Wir sind auf jeden Fall da, nur, daß wir uns schon ein bisschen seelisch und moralisch drauf einstellen können…

ich denk so gegen halb…um elf

Wichtig sind Klo und Näpfchen, und ihr Futter,
damit sie erstmal ihr gewohntes Futter essen kann.
Wir haben so geplant, daß wir die beiden kurz mal gucken lassen,
während Sophie noch in der Transportboxen sitzt,
und dann soll sie erstmal in unser Bad „einziehen“
(klingt komisch, ist aber so).
Also… in Schnupperweite vom Imhotep,
und damit wir die beiden nicht sofort überfordern…
Naja, so weit der Plan.
Wir sind alle schon ziemlich aufgeregt.

….dann bis morgen 

Ja, bis morgen… Schlaft schön…

danke…ihr auch 
 
 
19.04.16, 10:37

wir fahren jetzt los

Okay… bis gleich… 

19.04.16, 17:41
 
Huhu….wie geht’s dem Raubgetier?

Huhu, sie hat jetzt erstmal ganz schön Angst.
Sitzt vorne im Bad auf dem Schränkchen,
und wenn jemand reingeht, faucht und knurrt sie.

Jetzt gerade miaut sie hinten und
Imhotep rennt nicht gleich aufgeregt hin,
ich werte das mal als Fortschritt…  
Also, ein paar Tage wird die Bande brauchen,
aber das wird schon.
Ich halte Dich auf dem Laufenden…

sehr schön
Sophie zieht ein
  
oooch der arme Schisser 
hat sie schon was gegessen?

Ich glaub, der Appetit ist Ihr erstmal vergangen.
Ich mache Ihr aber nachher ein frisches Tütchen auf,
und spätestens wenn heute Nacht alles ruhig ist in der Wohnung, isst sie bestimmt.

20.04.16, 13:16

Hey ho… Liebe Badezimmer-Grüße von Sophie….
Wir gewöhnen uns alle langsam aneinander.
Hab ihr vorhin was vorgelesen.

 

 


 

Der Rest ist Geschichte. Ich könnte täglich neue Bilder und Geschichten von Sophie und Imhotep posten – unvorstellbar, daß wir es einmal ohne unsere Katzen ausgehalten haben sollen! 

Magrat

Mein Name ist Mandy Tabatt, aber Im Netz bin ich oft auch als Frau Magrat unterweg. Seit Januar 2009 gibt es meinen Blog, hier schreibe ich über Dinge, die mich bewegen, über den Alltag und das Leben, über Fotografie, hier findet ihr aber auch gelegentlich einige meiner Zeichnungen und Gedichte. Viel Spaß beim Anschauen & Lesen!

3 Kommentare

  1. Veröffentlich von Miki am 2. Juli 2019 um 22:53

    Hi Magrat, wir sind seit Oktober Kater- Eltern. Haben ihn aus dem Tierheim geholt, er war einmal „wegen Umzug“ abgegeben worden und von der 2. Besitzerin nach einem halben Jahr wegen „Beißen“. Hach, was haben wir uns beißen lassen…und nicht aufgegeben… und es geschafft, er beißt nicht mehr, zeigt nur noch an. Wir sind immer noch schock-verliebt und können uns ein leben ohne unseren fellkeks nicht mehr vorstellen.
    Traurig nur, dass sein Vorleben nicht gut gewesen sein muss, er ist schreckhaft, mißtrauisch… braucht lange, um Vertrauen zu fassen.
    Er scheint aber bei uns angekommen zu sein, hört sogar auf Rufen, denn wenn wir weg sind, haben wir ihn gern drin…und er ist dann offenbar auch lieber inhäusig. Inzwischen (ich hoffe das hört nach dem Sommer wieder auf) ist er nachtaktiv, von 21 Uhr bis früh um 5 draußen, kann aber über Katzentreppe ins Schlafzimmer rein und dann durchs Haus runter zum Fressen. Das geht so 3 bis 4x die Nacht. Deshalb soll das aufhören zum Herbst, sonst müssen wir erfrieren ;-)
    Dein Kater ist ja auch rot… und die Sophie auch so eine Hübsche!
    Viele Grüße!
    (Hab wie wild auf den Smilies rumgedrückt, will wohl keiner mit…?)

  2. Veröffentlich von Magrat am 3. Juli 2019 um 21:24

    Huhu, liebe Miki!

    Schön, daß Du hier wieder einmal reingeschaut hast, ich freu mich! Euren Kater kenne ich ja schon ein wenig von Instagram. Und ja – das ist schon erschreckend, was die Armen teilweise so durchgemacht haben müssen. Imhoteps Vorgeschichte kennen wir gar nicht, er stand ja eines Tages einfach so vor der Tür.
    Im Moment macht er uns auch ein wenig Sorgen, letzte Woche hatte er seltsame Anfälle, hat stark Gewicht verloren. Inzwischen geht es ihm besser, jetzt müssen wir noch mit der Tierärztin klären, wie es weitergeht.

    Ach ja – meine Smilies – gestern habe ich am Blog herumgebastelt und seit Ewigkeiten wurden sie überhaupt wieder angezeigt im Kommentarbereich – und funktionierten auch! Hab mich gefreut wie ein Schneekönig und will jetzt auch endlich neue malen! Und dann gehen sie nicht bei Deinem Kommentar… menno…
    Inzwischen schien es wieder zu funktionieren – jetzt gerade wieder nicht. Mir grätscht hier noch irgendein Plugin dazwischen, aber ich gebe nicht auf. ;)

    Liebe Grüße, und ein paar Tätschel für Euren Roten!

  3. Veröffentlich von Magrat am 3. Juli 2019 um 21:25

    :baerchenpaerchen: Und jetzt geht es wieder! Aaargh!!! :wiesel:

Hinterlassen Sie einen Kommentar





:teddy: :baerchenpaerchen: :teddy2: :eule: :pitti: :rudi: :wiesel: :kaffee: more »