Unser Urlaubsfotobuch von Photobox ist da

fotobuch_seiten_1-1

Es ist schon wieder ein Weilchen her… am 2. August war’s, da hatte ich bei einer Foto-Gewinnspiel-Aktion von Photobox auf Facebook mitgemacht und einen Gutschein für ein Fotobuch „Prestige“ gewonnen. Da wußte ich schon, daß es ein Fotobuch über unseren Ostsee-Urlaub werden sollte, allerdings wußte ich nicht, daß ich wirklich bis Ende Oktober brauchen würde, also kurz bevor der Gutschein seine Gültigkeit verlieren würde.

Bei buchstäblich Tausenden Bildern war es gar nicht so einfach, eine Auswahl zu treffen. Ich hatte beschlossen, sie mehr oder weniger chronologisch zu sortieren, also ähnlich wie ich auch meine [Magrat am Meer] – Artikel geschrieben hatte (und noch tue, es fehlt ja noch ein Tag).

Das Fotobuch in seiner Grundausstattung enthält 26 Seiten. „Zu wenig!“ – werdet ihr jetzt rufen. Richtig. Deshalb hat mein fertiges Fotobuch auch 70 Seiten. „Zu viel!“ – werden jetzt manche sagen, und naja… es hätten locker 100 werden können, aber es ist ja immer alles auch eine Geldfrage. Zumal ich mir noch so kleine Extras „gegönnt“ habe, wie zum Beispiel die Entfernung des Photobox-Logos auf der Rückseite, eine stabile Einsteckhülle und matte Laminierung des Covers.

Der Bilder-Upload funktioniert erstaunlich gut, auch die zur Verfügung stehenden Modelle, Layouts und Farben fand ich ansprechend und ausreichend, zumal ich sowieso nicht zuviel Schnickschnack mag. Die Gestaltung erwies sich teilweise als knifflig, ich hätte gerne die Arbeitsfläche sowie die Vorschau gerne um einiges größer gehabt, wollte mir schon eine Lupe holen. Ein Raster wäre ab und zu auch nicht schlecht gewesen. Aber gut, man kann nicht alles haben. Vermutlich hätte ich sonst auch noch viel länger gebraucht, denn wenn ich erstmal anfange, alles pixelgenau auszurichten… :giggle:

Was ich mir aber etwa während der Gestaltung meines Fotobuches auf jeder Seite mindestens einmal inständig gewünscht habe, ist die Möglichkeit, eine einzige Schriftart und – farbe für das komplette Buch einzustellen und das nicht jedes Mal wieder, für jede Seite, jedes Textfeld einzeln machen zu müssen.

Irgendwann war es aber geschafft, alle Fotos verteilt, ein paar Zeilen Text dazu, alles noch dreimal angeschaut, kleine Fehler korrigiert, alle Extras ausgesucht und zu guter Letzt: „Kreation speichern“ geklickt. Der Bestellvorgang selbst war dann ein Kinderspiel und die Bezahlung mit paypal klappte auch einwandfrei.

Nun hieß es warten. „Unser Urlaubsfotobuch von Photobox ist da“ weiterlesen

Gewonnen!

Wer hätte das gedacht… nachdem ich den gestrigen Sonntag fast ausschließlich damit zugebracht hab, meine Facebook-Fanpage zu bebasteln, stieß ich dort auf eine Aktion von PhotoBox:

PhotoBox Deutschland So, gleich ein neues Gewinnspiel: Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag, sagte Charlie Chaplin. Wir wollen keinen Tag verschenken! Zeigt uns Euer breitestes, charmantestes, frechstes oder ansteckendstes Lächeln! Unter allen Bildern zu dem Thema verlosen wir 3 Fotobücher Prestige. :)

Da ich sowieso grad wieder einmal am Bilderbearbeiten und -hochladen war, machte ich mich gleich auf die Suche nach einem passenden Bild. Gar nicht so einfach…

Doch dann wurde ich fündig:

Und was sehe ich grad, als ich so am Facebook-Blättern bin?

Ich bin dabei! Habe eins von drei Fotobüchern gewonnen! Die Freude ist um so größer, weil ich a) PhotoBox ja schon kenne und mich von der Qualität bereits überzeugen konnte und b) sowieso demnächst ein Fotobuch auf der Liste gestanden hätte. Schließlich sollen da unsere Familien-Urlaubsbilder rein.

Jippieh… ich freu mich… :)