Meine Reisebegleiterin

Urlaub 2014 – und alle so: YEAH!

Und schaut mal, meine kleine (nicht mehr ganz so) neue Kamera wird mich auf unsere Urlaubsreise begleiten: Eine Bridge, die das Handgelenk schont und in meinen nicht-ganz-so-großen Fotorucksack hineinpaßt: Die Fujifilm Finepix S1 – mit bombastischem 50 x Zooooom, vergleichsweise lichtstarker Linse, einem hammermäßigen Bildstabilisator und öhm… Schwenkdisplay. Gut, letzteres brauchte ich jetzt nicht soooo dringend, war halt dran, aber wißt ihr, was so richtig gut ist? Daß das kleine Teil auch staub- und spritzwassergeschützt ist, also jetzt nicht nur das Display, sondern die ganze Kamera, ihr wißt schon. Und für’s Unterwegs-sein, beim Campen, im Auto, für all die kleinen Familien-Schnappschüsse, für die ich nicht wirklich meine große DSLR benötige, ist sie einfach traumhaft. Hier mal ein paar Beispielbilder – die kleine Finepix und meine Canon EOS 7D im Größenvergleich (den Gewichtsunterschied erahnt ihr bestimmt!), ein paar Bilder, die den sagenhaften Brennweitenbereich verdeutlichen (ich habe es noch nicht geschafft, die genauen Daten mit einzutragen, vielleicht hole ich das irgendwann nach – falls euch etwas interessiert, fragt mich… wenn ihr die Bilder hier einzeln anklickt, erfahrt ihr ein wenig aus den EXiF-Daten, multipliziert dann die Brennweite etwa mit 6, dann habt ihr die adäquate Angabe), und ein paar Bilder, die ganz gut zeigen, daß man durchaus auch „ernsthaft“ fotografieren kann damit.

Übrigens: Alle Fotos sind out of the cam – ohne Bearbeitung, ich habe mal bewußt darauf verzichtet, um euch die Ergebnisse quasi ungeschönt zu präsentieren:

Also ihr merkt schon – der Zoom hat es mir angetan. Wenn man bedenkt, was man da für eine Menge Glas mitschleppen müßte, wollte man das mit seiner Spiegelreflex ausleben…? Klar – man muß Abstriche bei der Bildqualität machen. Das weiß man aber vorher und liegt in der Natur der Sache. Für’s Familienalbum aber perfekt, und wenn man gewissermaßen Malvorlagen fotografieren möchte, reicht es ebenfalls dicke.

Ach ja, RAW-Dateien kann man auch aufnehmen. Mache ich momentan nicht, weil Adobe Lightroom dieses Fuji-Format noch nicht unterstützt, aber das wird hoffentlich bald kommen, das letzte Beta-Release beinhaltete es immerhin schon.

 

(Und wieso geht dieses ach-so-tolle Foto-Carousel vom Jetpack-Plugin mal prima, und dann wieder nicht? Wer weiß es und kann mir da weiterhelfen?)