Strickzeug

Ab und zu, wenn ich Zeit und Lust habe, stricke ich ja ganz gerne. Gut, eigentlich ist das untertrieben, ich stricke wirklich total gerne und habe eigentlich immer irgendwas auf der Nadel, auch wenn ich nicht täglich dazu komme, daran weiterzuarbeiten.

Die Teile, die ihr in der kleinen Collage seht, sind – bis auf die Tücher unten links, das sind einfach fertig gekaufte Schals und Loops – in den letzten Monaten entstanden, einiges davon auch gehäkelt, nicht gestrickt, und dienen natürlich als Accessoires für meine Newbornbilder.

Accessoires

Hin und wieder werde ich gefragt, ob ich auch Aufträge annehme, aber hmm… in Serienproduktion werde ich wohl nicht damit gehen können. Da ich nur selten (bei Socken und Puppen zum Beispiel) nach Anleitung arbeite, sondern immer mehr so ad hoc, ist jedes Teil ein Unikat, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Selbst, wenn ich zwei gleiche Mützchen stricken will, unterscheiden sie sich am Ende, weil ich mir ja auch keine Maschenanzahlen oder Reihen oder ähnliches notiere, wäre ja auch zu einfach, nicht?

Nachtrag: Ganz vergessen zu erwähnen, daß die kleine graue Fliege ganz oben links von meinem lieben Mann gehäkelt wurde! Danke dafür, mein Schatz!