Fundstück: Assemblage 23

Hach. Ich hatte ja schon vor längerer Zeit einmal geschrieben, daß ich dieses Spotify für eine tolle Erfindung halte. Ich bin noch immer der Meinung. Und wißt ihr, was ich besonders daran mag?  Die Funktion „Ähnliche Künstler“. Klingt nicht besonders spannend, aber durch einen Klick darauf habe ich schon viele wahnsinnig tolle Sachen gefunden. Einzelne Lieder manchmal, die bei mir in Endlosschleife laufen, und manchmal Bands, Combos, Gruppen, Sänger – whatever – , von denen ich vorher nie gehört habe und bei denen es mir ein Rätsel ist, wie ich bis jetzt ohne sie auskommen konnte.

Heute zum Beispiel fand ich dieses hier. Und ich liebe es. Es macht mich unheimlich traurig, irgendwie, aber ich liebe es:

 The Cruelest Year von Assemblage 23 (die mir bis heute morgen vollkommen unbekannt waren)

 

 

Oder hier auf youtube, falls ihr (noch) nicht bei Spotify angemeldet seid: