Leporello & Co.

Schöne Bilder zu haben ist eine feine Sache. Aber wohin damit? Klassisches Einklebe-Album oder eines mit Klarsichthüllen oder gleich ein Fotobuch? Ich bin ja da immer so ein wenig auf der Suche. Schließlich ist es bekanntlich etwas ganz anderes, Fotografien in die Hand nehmen, sie be-greifen zu können, als sie „nur“ auf dem Tablet oder Monitor anzuschauen, zumal dann, wenn man sie seinen (potentiellen) Kunden zeigen möchte.

Nach langem Hin und Her habe ich jetzt also ein Fotobuch erstellt, das müßte in den nächsten Tagen hier eintrudeln, dann werde ich darüber berichten, und außerdem bin ich auf die Leporellos von Semikolon gestoßen. Hier hat es mir besonders die Vichy-Kollektion angetan, paßt ja auch prima zu meinen Baby-Fotos. Auch darüber werde ich sicher noch etwas schreiben, denn noch sind die Fotos weder gedruckt noch aufgeklebt.  Daß ich nicht die Einzige bin, die sich über die schicken Leporellos freut, seht ihr hier:

 

 

 

Ach so… der Kater schläft sonst natürlich nicht auf meinen Fotoalben, aber heute hatte ich sie nicht schnell genug vor ihm in Sicherheit gebracht. Diese Gelegenheit ließ er sich natürlich nicht entgehen, während ich es mir wiederum nicht nehmen ließ, ein Beweisfoto zu machen… Außerdem brachte mich dieses Bild  (… ist er nicht süß, der Imhotep? Hach… ) erst auf die Idee für diesen Artikel.

Und ach ja… falls ihr euch fragt, ob dieser oder einer der nächsten ein bezahlter Artikel ist: Nein. Es handelt sich nicht um einen wie-auch-immer-gearteten Produkttest. Ich hatte zwar diesbezüglich in der letzten Zeit wieder mehrere Anfragen diverser Fotodienstleister, konnte es aber zeitlich nie so recht eintakten.. stattdessen werden das also reine Erfahrungswerte meinerseits sein, die ich gerne mit euch teilen möchte…

 

4 Antworten auf „Leporello & Co.“

  1. Der Mine des Testers nach zu urteilen, haben die Leporellos zumindest im Kopfkissentest ganz hervorragend abgeschnitten. :)
    Wie die Wunderbare Welt des Wissens schon wusste: Tolles Bild! :baerchenpaerchen:

    1. Oh ja, ich glaube, die fand er wirklich sehr gemütlich… Kein Wunder, wenn man bedenkt, wo er sonst so seine Lieblingsplätzchen hat… ;)

      Liebe Grüße….

Kommentare sind geschlossen.