P.o. (10) – „Zugvogelzeit“

 

Sonderbares Kreischgelaut im nebelkalten Licht.

Morgengraues Uferland, man sieht die Stimmen nicht.

Geisterhaft und schaurig schön und wundervoll entlang zu gehen

am Rande dieses Sees.

 

 

Stausee Kelbra

2 Antworten auf „P.o. (10) – „Zugvogelzeit““

  1. Damit hast Du eine neblige Herbststimmung sehr schön eingefangen. Ich mag ja Nebel gern angucken, auch wenn sich das nass-kalte Wetter nicht so sehr schön anfühlt.
    Liebe Grüße vom :fellmonster:
    :baerchenpaerchen: (Wenn ich schon mal hier bin, muss ich einfach den Bärchenpärchen-Smiley benutzen!)

    1. Naja… ich bin ja auch eine ziemliche Frierkatze… aber wenn man ordentlich dick eingemummelt ist, mit Handschuhen und Schal und zwei Hosen und so… dann geht es. Und dann macht es auch Spaß, sich nebliges Herbstwetter nicht nur von drinnen anzuschauen…

      Und schön, daß es dir gefällt… da freu ich mich… :pitti:

Kommentare sind geschlossen.