„Eine wahre Bereicherung…

… für die Gruppe ist er.

Höflich, hilfsbereit.

Immer freundlich.

Ruhig und ausgeglichen.

Selbstbewußt, aber niemals frech.“

Hach. Das ist es doch, was man als Mutter hören will während eines Elterngesprächs im Kindergarten, oder?

Und genau das wurde mir heute von den beiden Kindergärtnerinnen unserer jüngsten Rübe berichtet.

Jaja, da wächst man nochmal, so ein paar Zentimeterchen. Innerlich. Das heißt doch, daß man doch einiges/irgendwas richtig gemacht hat bis jetzt.

Hihi… allerdings mußte ich auch ein paarmal laut loslachen oder ungläubig ausrufen: „Ach was…“, auch wollte ich mir das gerne schriftlich geben lassen oder mich doch zumindest darüber versichern, daß hier tatsächlich von unserem Kind die Rede ist. Denn zu Hause.. aber lassen wir das. Zu Hause fliegen schon mal die Bauklötzchen gegen die Tür, wenn man anderer Meinung ist als die lieben Eltern.

Nur einmal hielt ich kurz die Luft an, dachte „Jetzt kommt’s…“, als die Kindergärtnerin meinte: „Nur manchmal, da ist er…  “ – *japs* –  „… zu ruhig, fast schon zu ausgeglichen, da hat er die Ruhe weg…“

Ja nee, ist klar… naja, aber besser so, als umgekehrt, oder? Jedenfalls war das ein sehr interessantes, schönes Elterngespräch und zum Abschluß gab es sogar noch ein Käffchen…

:pitti:

5 Antworten auf „„Eine wahre Bereicherung…“

  1. Herzlichen Glückwunsch! Ich verleihe dir die zweite Eins mit Stern für erfolgreiche Erziehung!
    Da kann man dann getrost die Küchenmagnete vergessen, oder? ;-) :pitti:

    1. Hihi… an die Küchenmagnet-Geschichte mußte ich auch gleich denken…! :D

      Wenn DIE wüßten im Kindergarten… die würden ihn manchmal nicht wiedererkennen… Aber die Eins mit :redstar: …nee…mit diesem :star: … die nehm ich trotzdem dankend an. Wer weiß, was noch so kommt… :frog2:

      Liebe Grüße…

  2. …das Käffchen hast Du spendiert?*hihi*
    Ja, das ist ein nettes Gespräch. Wir haben zwar keine Kinder, aber ich kann es mir irgendwie vorstellen:-)

    1. Hihi… woher weißt du von meinem Bestechungs-Käffchen? ;)

      Ja, war ein schönes Gespräch. Naja, muß auch mal sein, im Moment ist er mit seinen 4 Jahren zwar sehr süß und kuschelig, aber gleichzeitig auch unheimlich anstrengend. Da werden ordentlich Grenzen getestet… :))

      Liebe Grüße, Luiza… :pitti:
      Magrat schrieb letztens..Frisch vertont- Mein Gedicht “Moor”My Profile

      1. :-) Dass er Grenzen ausprobiert, ist in seinem Sinne. So lernt er, dass man nicht mit weinen durchs Leben kommt und auch, dass es ein NEIN geben kann:-) Also Alles in bester Ordnung:-)

        Bestechungskaffä gehört einfach dazu, ich kenne das :evilgrin: :evilgrin: :evilgrin:

        Guten Start in den Sonntag!

Kommentare sind geschlossen.