Mit Zwirn und Maske – Magrat scannt.

Mir macht das ja Spaß. Negative scannen. Nicht umsonst schaffte ich mir damals meinen Scanner an. Was aber tun, wenn die eigenen Negative alle gescannt und noch keine neuen in Sicht sind? Richtig, man scannt einfach fremde Negative.

Vor einigen Tagen hatte Jana vorsichtig angefragt, ob ich ihre allerersten, mit ihrer neuen Lomography Diana F+ geknipsten und in einem Leipziger Fotolabor entwickelten Negative scannen würde. Ich schrie gleich „Hier“ und es dauerte nicht lange, da hielt ich den Umschlag mit 4 Rollfilm-Negativen in den Händen.

Zwirn & Maske
Zwirn & Maske

Spannend. Zumal ich nun die Erste sein sollte, die die Bilder zu Gesicht bekommt.

Gleich loslegen mit Scannen konnte ich allerdings nicht, da mir die Swiffer-Staubmagneten ausgegangen waren. Die sind so puschelig wie nützlich, denn man braucht nur einmal kurz über den in die Scan-Maske eingelegten Negativstreifen zu fahren und alle Fusseln und winzigen Flusen, die unweigerlich von den Negativen angezogen werden, bleiben daran haften und man ist sie los.

Außerdem besorgte ich mir noch ein neues Paar Zwirnhandschuhe in der Apotheke, um nicht meine Fingerabdrücke auf den Bildern zu hinterlassen.

Dann konnte es losgehen.

Bei vier Rollfilmen kommt schnell eine beachtliche Datenmenge zusammen, aber dank schneller Leitung ist das kein Problem und schon bald hielt Jana ihre fertigen Bilder in den – nunmehr virtuellen – Händen.

Das Ergebnis der Scan-Aktion könnt ihr euch bei ihr anschauen:

Janas erste Lomo-Experimente

Und hier geht es zu meinen eigenen Lomo-Fotos:

Lomography rules!

PS: Für die Scanner-Interessierten unter euch: Bei meinem Scanner handelt es sich um den Epson Perfection V 600 Photo und die Scan-Maske ist die Lomography DigitaLIZA 120 Film Scanning Mask.

12 Antworten auf „Mit Zwirn und Maske – Magrat scannt.“

  1. Noch mal vielen lieben Dank fürs scannen. Es ist wirklich perfekt geworden, kein einziger Fussel hat sich auf den Bildern versteckt. Du solltest deinen Dienst anbieten :-)
    Viele Grüße
    Jana

  2. Damals, im Studium, als ich noch Zeit hatte – da hätte ich mir den Scanner sofort gekauft. Aber da hatte ich kein Geld… :-(
    Jetzt staubt meine analoge neben meiner digitalen Spiegelreflexkamera ein, während ich meinem Mann bei jeder Autofahrt erkläre, was ich für tolle Fotos machen könnte, wenn wir noch Zeit hätten und die Kinder nicht schon brüllen würden… :pain:
    Menno, irgendwas ist immer. :bernd:

    1. Äh – was ich eigentlich sagen wollte:
      Genial, was du so alles machst! :clap:

      Ein Nudelsieb ist echt dicht im Vergleich mit meinem Hirn…

    2. Ja, die lieben Kleinen… ich bin froh, daß unser Jüngster kein ganz so kleiner mehr ist, so nach und nach bekommt man wieder etwas mehr Freiheit… und auch wieder mehr Gelegenheiten zu fotografieren.

      Was für Kameras hast du denn? Meine alte analoge Spiegelreflex hab ich auch noch, kann mich nicht trennen von ihr und hab sie auch noch im Einsatz (allerdings lag sie zwischendurch auch einige Jahre im Schrank, bis ich sie im Zuge meiner Lomography-Verrücktheit wieder rausgekramt hab…)

      Es gibt also noch Hoffnung, bestimmt! :pitti:

      Und lieben Dank für das Kompliment… :blush:
      Magrat schrieb letztens..Blümchen-Makro vs Wetter-FrustMy Profile

      1. Ich habe eine Minolta XG-1 mit 2 Makinon-Objektiven und eine Sony Cybershot DSC-D770 (beide aus der Zeit, als ich noch beruflich mit der Kamera unterwegs war) und es tut mir richtig leid, sie so rumgammeln zu sehen. Aber ich überlege schon länger, bei 12/2011 mitzumachen, dann würde ich die Sony reanimieren… ;-)

        Aber irgendwann (spätestens in drei Jahren) habe ich den Vormittag wieder für mich, und dann… dann geht’s rund… :frog2:

      2. Genau, das ist die richtige Einstellung… ;)

        Minolta und Sony… damit kenne ich mich gar nicht so aus, weil ich eigentlich immer nur Canon hatte. Und auch die nächste soll wieder eine Canon werden…hach, wenn nur das Sparschwein mitspielen würde… ;)

        Solange man noch ein kleines Kind zuhause hat, kommt man irgendwie zu nix. Und auch später… naja, ich bin jedenfalls wirklich froh, wenn der Jüngste bis 3 Uhr nachmittags im Kindergarten ist und die beiden Großen in der Schule sind. Den Jüngsten hatte ich jetzt drei Tage zuhause, weil er etwas erkältet war, und mir schwirrt der Kopf und mein Mann und ich sind beide nervlich nackig, weil der einen so fordert und …naja, morgen gehts wieder los.

        Ach ja… bis Ende des Monats hast du ja noch Zeit für Zwölf 2011, wäre schön, dich dort zu sehen… überleg’s dir, ja? Es ist ja nur ein Bild im Monat, wenn man nicht grad mehrere Motive aussucht, und das Projekt wär vielleicht ein schöner Anreiz, die arme Sony zu entmotten? Na, ich laß mich mal überraschen…

        :frog2:

  3. Da lag ich ja mit meinen Rateversuchen bei Twitter ordentlich daneben. :koala:

    Ich hab die Staubpuschelwuschel in günstig – die einzig sinnvolle Art überhaupt abzustauben, wenn’s denn unbedingt überhaupt sein muss.

    1. Und dabei hattest du so schön geraten… ;)

      Staubpuschelwuschel in günstig… hmm… da hab ich noch gar nicht drüber nachgedacht, daß es die auch von anderen, günstigeren Herstellern geben könnte… ?:-) Wenn die auch alles so schön festhalten? Muß ich direkt mal gucken… Welche nimmst du denn da so (wenn’s denn unbedingt überhaupt sein muß…) ? teddy3:

      1. Aaaaaah!!! ….. Verstehe. ;)

        Danke dir… muß ich direkt mal gucken, wenn die auch so gut funktionieren… hat man gleich wieder ein paar Pfennige gespart…! Ich hab irgendwie immer Angst, daß die Fusseln. Also egal welche Marke, einfach weil die so fusselig aussehen. Aber wär ja eigentlich blöd, warum sollte jemand Staubpuschelwuschel erfinden, mit denen man zwar Staub wischen kann, aber dann hinterher überall Fusseln herumliegen? *grübel*

        :frog2:

      2. Hmm, also wenn man vielleicht auch noch Entfusselungspussels verkaufen möchte, wäre das schon ’ne Idee… Und wenn die Entfusselungspussels dann dooferweise Kratzer hinterließen, dann könnte man doch mit Kratzerratzern ein halbes, wenn nicht gar ganzes Vermög…… Ich muss mal eben weg, fix ein paar Ideen patentieren lassen. :snicker:

Kommentare sind geschlossen.