Schwester, Tupfer!!!

Ach Mensch, sowas Blödes… daß man sich mal etwas verletzt beim An-den-Fingern-Herumknibbeln, das ist ja (fast) normal. Daß mal eine Ecke einreißt, auch. Aber daß es sich dann zu einer miesen, fiesen, schmerzhaften Nagelbettentzündung auswächst, ist einfach nur gemein! Und das Allerallergemeinste ist, daß es gleich zwei Finger der jüngsten Rübe erwischt hat. Noch dazu einen an jeder Hand. Dabei haben wir gleich angefangen mit Hände-Baden und Salbe et cetera. Aber nix.

Er erträgt es tapfer und ich bin mittlerweile die Meisterin der Finger-Verbände… Menno, ich könnte heulen… :-((

Panaritium
Panaritium

Habt ihr nicht noch ein Geheimrezept, was bei sowas ganz schnell hilft? Die Kinderärztin riet zu Salzwasserbädern und schrieb uns eine Fusidinsäure-Salbe auf. Wenigstens kommt der Glibber jetzt raus… (entschuldigt, das ist eklig, ich weiß), aber ich befürchte, daß bald die beiden Nägel hinterher kommen. So ein Mist…

17 Antworten auf „Schwester, Tupfer!!!“

    1. Naja, er jammert, wenn ich ihm den Verband neu drummache bzw. wenn ich mit Wattetupfer und Kamillelösung vorher noch ein wenig saubermache. Sonst geht es, er ist sehr tapfer und läßt sich auch im Kindergarten von seiner Erzieherin die Finger neu verbinden, denn leider passiert es ja oft, daß beim Spielen etwas verrutscht. Vorgestern ist ihm der Verband sogar ins Klo gefallen! :-/

      Ein Antibiotikum bekommt er nicht, nur die antibiotische Salbe. Unsere Große hatte das auch mal, da war es aber schneller wieder gut, nachdem der Nagel das Weite gesucht hatte und ich mich zu der Bemerkung hinreißen ließ: „Dein Finger sieht barbarisch aus.“ (Hält sie mir manchmal vor… ;) ) :no:
      Magrat schrieb letztens..Be-schränktMy Profile

    1. Lieben Dank, Katja… ja, vielleicht sollten wir mal ein Blog-Stöckchen draus machen… „Zeigt mir ein Foto von eurem am schlimmsten aufgeknibbelten Finger!“ oder so… *grübel*

      :wurm:

      1. Du meinst, man könnte mit den Ekel-Fotos die falsche Zielgruppe ansprechen… ? Ja, ich glaube, wir belassen es bei Teddy & Co., entzündete Fingernägel sind (normalerweise) einfach nicht puschelig genug…

        Mein Mann war heute mit der jüngsten Rübe nochmal bei der Kinderärztin, weil es noch immer nicht wieder gut ist und am Daumen sogar irgendwie… *schluck* … wuchert… :-/ Wenn es nicht bald besser wird, sollen wir zum Chirurgen… :-(

      2. Ja, der König ist tapfer, läßt sich nix anmerken. Jammert nur, wenn man direkt mal dran kommt. Naja…noch hoffe ich, daß uns der Chirurg erspart bleibt und alles von alleine heilt, ist ja auch oft recht langwierig, sowas… :(

      3. Im Moment schaut es so aus, als würde die Entzündung langsam zurückgehen. Die Nägel dürften aber bald herauskommen.. huuaaah… das finde ich furchtbar gruselig, aber naja, da müssen wir dann durch.
        So langsam hat er die Nase voll von den Verbänden und Baden und Salbe, kann man ja auch verstehen. Aber ich habe Angst, daß es wieder schlimmer wird, wenn wir das jetzt nicht durchziehen…

        :doctor:
        Magrat schrieb letztens..Wohnt ihr noch oder spielt ihr schonMy Profile

      4. Nagel verlieren ist fies, arme Rübe.
        Hab ich einmal als Kind, als ich mir einen eingeklemmt hatte. :wilt:

        Dein Gravatar ist doch da, nein?

  1. Oh man, das tut mir sehr leid für die kleine Rübe! Ich habe über Nagelbettentzündungen auch schon Horrorgeschichten gehört und jedes Mal, wenn ich mir die Nägel (zumindest die Fußnägel) schneide, muss ich darüber denken und bete jedes Mal, dass alles gut geht.
    Ich wünsch dem Kleinen eine schnelle Genesung!!!

    1. Hab vielen Dank, Janina… ja, diese Finger- und Fußnägel sind überhaupt nicht durchdacht, finde ich. Sonst würden die nicht so oft abbrechen, einwachsen, abreißen, sich entzünden… Uääääh… :eek:

      Ich hoffe wirklich, daß es sich langsam wieder gibt. Es besteht ja immer die Gefahr, daß sich so eine Entzündung weiter ausbreitet… darf gar nicht drüber nachdenken…

      Liebe Grüße… teddy3:
      Magrat schrieb letztens..Silvester-Feuerwerk in NordhausenMy Profile

  2. Bei unserer Dreijährigen stand nach einem „Türeinquetscher“ der Daumennagel unter Eiter, mit unseren Mittelchen, von denen ich dir schon erzählt habe, haben wir das aber gut und relativ schmerzfrei (bis auf’s Saubermachen) hinbekommen. Er hat sich zwar sogar zweimal abgelöst, weil das Nagelbett total hinüber war, aber jetzt sieht man ihm nichts mehr an.
    Designerhaase schrieb letztens..GeschmacksfrageMy Profile

Kommentare sind geschlossen.