Keine Post aus Kambodscha…

…wird irgendjemand bekommen, weil der Christel von der Post ein folgenschwerer Fehler passiert ist. Oder wem auch immer.

Da rupfe ich herzlos einen Brief mit den leckeren Angeboten meines Lieblings-Glutenfreie-Sachen-Herstellers auf, als mir plötzlich diese hier entgegen gepurzelt kam:

Briefmarke aus Kambodscha
Briefmarke aus Kambodscha

Eine Briefmarke. Aus … Kambodscha. Wer hätte das gedacht? So etwas kommt doch… recht selten vor, meine ich, oder? Und ist das vielleicht ein Omen? Sollten wir unseren nächsten Urlaub in Kambodscha verbringen? Oder (wieder) anfangen, Briefmarken zu sammeln? Und wo ist jetzt dieser briefmarkenlose Brief? Wird er jemals den Empfänger erreichen? Und wie konnte das überhaupt geschehen? Kleben kambodschanische Briefmarken gar nicht richtig? Oder … ist alles ganz anders? Sammelt mein Lieblings-Glutenfreie-Sachen-Hersteller selbst Briefmarken, vorzugsweise kambodschanische? Und ist ihm beim liebevollen Zukleben des Leckere-Glutenfreie-Angebote-Briefs seine liebste Lieblingsbriefmarke – sagen wir mal – von der Stirn gefallen, an die er sie sich kurzfristig gepappt hatte, um beide Hände frei zu haben, damit er meinen Brief zukleben kann, weil er eigentlich gerade beim Briefmarken-Sortieren war (ihr wißt schon, diese kambodschanischen), als ihm einfiel, daß er mir so kurz vor Weihnachten ja unbedingt noch den Leckere-Glutenfreie-Angebote-Brief schicken muß?

Und wo liegt dieses Kambodscha überhaupt?

Und hättet ihr gedacht, daß ich mal so oft (oder überhaupt mal) das Wort „Kambodscha“ schreiben würde? Ist das nicht verrückt?

Ach … und hattet ihr schon einmal so etwas Seltsames in der Post? Erzählt doch mal…. :)

Nachtrag: Also … es war kein richtiger Brief, aus dem die Marke herausgefallen wär. Es war eher so eine Art langer Werbe-Zettel, den man mehrmals faltet, bis er Briefformat hat, und dann mit kleinen Aufklebern zuklebt. Die Marke steckte also mehr so… dazwischen. Ich dachte, ich sollte das noch erwähnen… *hüstel*

3 Antworten auf „Keine Post aus Kambodscha…“

  1. Also die seltsamen Sachen in meiner Post habe ich normalerweise bestellt ;-)
    Faszinierendes Fundstück. Da würde mich doch sehr interessieren, wie die Marke da rein kam.
    Gruß
    Fulano
    P.S. Ich hoffe mal die Marke ist auch glutenfrei :-D

  2. Da wird der Flyer schon beim Zusammenschieben mehrerer Postsendungen ganze Arbeit geleistet und die Marke von einem aus Kambodscha stammenden Brief abgetragen haben. Sowas aber auch! Das kommt nur davon, dass den Dingen – und Menschen – nicht der Raum zugestanden wird, den sie verdienen bzw. benötigen. :)
    Dirk Daniel (BSEplus) schrieb letztens..Fotowettbewerb- EisblumenMy Profile

  3. @ Fulano: keine Ahnung, ob die Gummierung der Briefmarke vielleicht glutenfrei war. Sie war ja schon abgeschleckt. ;-)

    @Dirk: Da hast du Recht… Briefe und Flyer sind schließlich auch nur Menschen… :D

    Na, jedenfalls war ich ziemlich überrascht, das könnt ihr mir glauben… :enti:

Kommentare sind geschlossen.