Stöckchen gebloggt

Zeit für ein Stöckchen, gerade jetzt im Herbst bietet sich das ja an. Es lag drüben beim Dirk von BSEplus herum und ich schnappte es mir kurzerhand:


Gelesen: Vor kurzem „Aspergirl“ von Rudy Simone. Absolut lesenswert. Rudy ist selbst ein so-called Aspergirl, aber auch eine Comedienne und Jazz-Sängerin. Aktuell lese ich Terry Pratchetts „Unseen Academicals“.

Gesungen: Ja. Täglich. Laut. Mit. Also ich singe einfach mit, wenn hier meine youtube-playlist rauf und runter dudelt. Oder wie grad jetzt im Moment „Homeward Bound“ von – haltet euch fest – Simon & Garfunkel. Ja, muß auch mal sein… ;)

Gehört: Siehe oben. Außerdem Mike Oldfield, Shakespeares Sister, Roxette, Erasure… und ein Kinderlied, welches unser Jüngster heimlich auswendig gelernt und mir vor zehn Minuten vorgesungen hat… hach…

“Geseriet”: Das Übliche. „House“. „Monk“. „Desperate Housewives“. Und unsere Wie-heißt-sie-noch-gleich… unsere Vampir-Serie. „Vampire Diaries“. Na sag ich doch.

Gesehen: Die Vorschau von Harry Potter. Denn bis wir den 7. Film sehen können, müssen wir sicher warten, bis er auf DVD erschienen ist. Menno.

Getrunken: Kaffee. Kaffee. Kaffee. Ka…ach, das hatten wir schon. Wasser. Aber nur eine bestimmte Sorte. Einen Schluck Caipi, danach ist meine Nase sofort zugeschwollen. Bitter, oder?

Gegessen: Schichtkohl. Ich brauchte nur wenige Jahre, um meine Familie überzeugen zu können, doch mal Schichtkohl zu probieren. Jetzt finden sie ihn alle toll und es gibt ihn öfters.

Gekocht: Naja… Schichtkohl eben. Und viele andere leckere Sachen. Linsensuppe zum Beispiel.

Gebacken: Pfui! Das gehört doch ausgesternchent! So muß das: Geb*cken. Noch besser: geb**k*n. Siehe auch meine Wortliste.

Gefreut: Das Klassenlehrer- und Das-andere-Gespräch verliefen erfreulich. Unser Mittlerer kann nun immer besser lesen und unser Jüngster setzt seine Brille auf. Bald ist Weihnachten (und ich weiß schon, was ich für ein Weihnachtsgeschenk bekomme, weil ich keine Überraschungen mag) , es gab bereits den ersten Schnee, mein Vater ist wieder gesund (dafür hat es nun meine Mutter erwischt :-((  ), ich sitze im Warmen an meinem Rechner und überhaupt und sowieso gibt es viele kleine Dinge, über die ich mich freuen kann.

Geknipst: Unmengen.

Gelacht: Viel und laut.

Geärgert: Viel und … auch laut.

Genäht: Moment… steht das noch nicht auf meiner Wortliste…?! Nee… ich würde ja gerne. Aber die Nähmaschine ist mir zu schnell und zu laut und zu rumpelig und beim Mit-der-Hand-Nähen… naja, das ist eben nix für Grobmotoriker. Allerdings steht hier noch ein großer Korb mit nähbedürftigen Klamotten und Kuscheltieren herum… irgendwann werde ich mich also mal dransetzen (müssen). Mein Mann kann übrigens viel besser nähen als ich.

Gekauft: Einiges. Einen Ringflash für meine Diana+ zum Beispiel. Aber darüber hab ich ja schon berichtet.

Gespielt: Mit Lego. Ich war „die Bauarbeiter“.

Gefeiert: Das Leben als solches. Jeden Tag ein bisschen.

Gefühlt: Alles und Nichts.

Ich lasse es hier liegen, das Stöckchen. Schnappt es euch, wenn ihr es mögt und es noch nicht gehabt haben solltet, ja? teddy2:

11 Antworten auf „Stöckchen gebloggt“

  1. Na, das ist ja mal ein informatives Stöckchen… schön. Übrigens, du kannst bei mir auch abonnieren, scroll mal unter die Kommentare, da steht etwas von abonnieren, mußt mal schauen.
    Aber ist auch so kein Problem.
    Ganz liebe Grüße und schönen 1. Advent
    Petra
    sternthaler75 schrieb letztens..GartenZeitMy Profile

    1. Prima… freu mich, daß es dir gefallen hat, das Stöckchen…. Ich hab mal geschaut, wegen des Kommentar-Abos… da kann man den Kommentar-RSS-Feed abonnieren, aber ich nutze das kaum. Ich hab zwar auch einiges abonniert, schaue aber praktisch nie rein… Aber ist nicht schlimm, ich komme einfach immer mal bei dir vorbei gehirscht und gucke… ;)

      Liebe Grüße, Petra, und dir auch einen schönen 1. Advent!
      Magrat schrieb letztens..Wie ich das Perpetuum Mobile entdeckteMy Profile

  2. Ich hab mir dein Stöckchen auch mal geschnappt. Auch wenn ich mit einem Hund darum kämpfen musste. Mit leichten Blessuren ging ich als Sieger hervor und es wurder auch gleich bearbeitet.

  3. Halli Hallo!

    Bin du rch mehr oder weniger Zufall hierher gestolpert und finde, dass Du eine unglaublich geniale Art und Weise zu schreiben hast. Du solltest ein Buch schreiben, wirklich. Respekt!

    Und ein schönes Blog hast Du auch:-)

    Viele Grüsse aus der Blogbarschaft,

    Luiza
    Luiza schrieb letztens..Etwas Warmes fürs HerzMy Profile

    1. Hallo Luzia.. das freut mich aber sehr, daß du hierhergestolpert bist… ;) … Und bin noch immer ein wenig rot… :blush: … über dein liebes Kompliment… Schön, daß dir „meine Schreibe“ gefällt… Hach … ein Buch, ja, das wär noch mal sowas… irgendwann vielleicht, wer weiß?

      Dein Blog gefällt mir übrigens auch sehr… war heute schon einmal kurz „drüben“, zum Gucken… hatte nur leider noch nicht genug Zeit, aber die ersten Lensbaby-Bilder sind mir schon ins Auge gefallen! :enti:

      Liebe Grüße in die Blogbarschaft… und noch einen schönen Abend…

      teddy3:

      1. :-) gerne und brauchst nicht rot werden:-) ich finde gute Texte immer gut, davon gibts leider zu wenig allgemein… Manche schaffen viel und man muss bei unter der Hälfte aufhören zu lesen… Gerade bei langen Texten ist guter Humor hervorragend:-)

        Schau einfach rein wenn Du Zeit und Lust hast:-)

Kommentare sind geschlossen.