Zwölf 2010 | Oktober

Draußen ist wie verrückt Herbst, die Sonne scheint, der Himmel ist blau, das Laub bunt, die Kastanien werfen sich einem vor die Füße, die Tiere im Stadtpark sind allesamt gierig, sie wollen sich wohl – genau wie wir – noch eine ordentliche Speckschicht für den bevorstehenden Winter anfuttern, und überhaupt und sowieso … es ist Zeit für das Oktoberbild.

Während unser Mittelkind einen Luftartistik-Workshop besucht, machen wir uns auf den Weg in den Park. Im Gepäck mein niegelnagelneues Objektiv, welches gestern pünktlich geliefert wurde und nun natürlich ausgiebig getestet werden mußte. Allerdings habe ich damit nicht das Wehr geknipst, weil es ja eine andere Brennweite hat und somit der Bildwinkel nicht mehr gestimmt hätte. Aber nachdem das Bild (oder genauer 15 Bilder) vom Wehr im Kasten war, wurde schnell das Neue draufgeschraubt und es ging los… dazu aber später mehr. Ein wenig schade war, daß unmittelbar nach meiner Knipserei, grad als ich weitergehen wollte, zwei Angler durch’s Bild stiefelten. Nur eben nicht durch meins, ich war ja schon weg…

Alle Projekt Zwölf 2010 – Bilder gibt es natürlich auch in der Galerie zu sehen.

2 Antworten auf „Zwölf 2010 | Oktober“

    1. Ah, du stammst also von Gar-nicht-so-weit-weg-von-hier… :) Ich mag das Wehr auch sehr, allerdings hatte ich als Kind Angst davor, weil es so laut rauscht… :rabbit_blush:

      Schön, daß es dir gefällt. Ich werde es auch nächstes Jahr jeden Monat knipsen, aber wahrscheinlich dann von der anderen Seite (wegen der Abwechslung) ;)

      LG teddy2:

Kommentare sind geschlossen.