Neue Einsch(l)af-Lektüre…

…brachte mein lieber Mann vorhin aus einem bekannten Buch-Club-Laden mit. Da aktuelle, angesagte, zeitgenössische, trendige Literatur meist an mir vorbeizieht, wenn sie nicht auf der Scheibenwelt spielt, bin ich so gar nicht auf dem Laufenden. Deshalb sagten mir weder Titel noch Autorin etwas. Aber da Schafe mitspielen, ist zumindest für eine gehörige Portion Puscheligkeit gesorgt, was will man mehr.

Kennt das schon jemand von euch? Empfehlenswert oder eher nicht? Aber nicht das Ende verraten… ;)

4 Antworten auf „Neue Einsch(l)af-Lektüre…“

  1. Glennkill habe ich vor einiger Zeit gelesen und fand’s ganz gut. Witzige Ideen, aber kein Meilenstein für die Weltliteratur. ;-) Immerhin fand ich es aber so gut, dass ich auch die Fortsetzung gekauft habe: „Garou“ ist als Hörbuch auf dem iPod, allerdings habe ich noch nicht angefangen. Viel Spaß beim Schmökern. :-)

    1. Na, das klingt doch gut… :)

      Meilensteine der Weltliteratur sind beim nächsten Mal wieder dran. Man soll es ja auch nicht übertreiben damit… ;)

      Und Hörbuch… hab ich gar nicht, sowas. Da ich mich auf Vorgelesenes nicht konzentrieren kann, hätte das sicher keinen Zweck, höchstens als Einschlafhilfe, aber da würde es mich sicher stören. Deshalb bleibe ich besser beim Lesebuch… :sheep: :sheep2: :sheep:

      Ach, und eine Frage habe ich noch… kann es sein, daß sich manche Leser hier von meinen Amazon-Links abschrecken lassen? Nur so ein Gedanke… Daß die sich genötigt fühlen, weil da immer der Link steht „Buy now“, im Sinne von „Kauf das jetzt und mach Frau Magrat REICH!“…?
      Ich finde diese Info-Dinger nämlich an sich sehr praktisch, man sieht das Buch, die wichtigsten Infos, Rezensionen etc. … hmm, was meinst du? Dich hab ich damit jedenfalls nicht verschreckt, das freut mich…

      LG teddy2:

    1. Na, da bin ich ja beruhigt, will ja hier niemanden verschrecken… ;)

      Das Blog-Layout, naja, da mache ich mir nicht soooo viele Gedanken drüber. Es muß schon irgendwie passen, aber oft steht auch einfach die Funktionalität im Vordergrund. Ich kenne mich nämlich, würde ich erstmal anfangen, am Layout zu zweifeln, dann würde ich auch anfangen, wild herum zu basteln und womöglich alles über den Haufen zu schmeißen, solange, bis mir hier wieder alles um die Ohren fliegt… :D

      Danke dir für deine Antwort, Frau Margritli! Die Bücher liegen übrigens noch unberührt auf dem Unbedingt-bald-lesen-Stapel. Man kommt ja zu nix…

      :frog2:

Kommentare sind geschlossen.