Hintergrund-Wissen

Nachdem ich in einem peinlichen Kommentar der Schildmaid gestanden hatte, daß meinen Desktop ein schnödes Windowssymbol „ziere“, hatte das eine gehörige Portion Mitleid bei ihr hervorgerufen und – Zack! – hatte ich Post.

Ein ganzes Büschel puscheliger, struppeliger Bilder hatte sie mir geschickt, nun stand der Aktion „Hintergrund“ nichts mehr im Wege.

Seht nur:

Ver-hörnchenter Desktop

Dieses süße Bild wechselt nun alle 30 Minuten, so daß alle mal dran sind. Schließlich leben wir ja in einer Demokratie! Jedenfalls hier, bei mir, auf dem Desktop.

Danke, liebe Schildmaid! :)

Und nun kann ich auch gleich noch und sein langem mal wieder ein Stöckchen schnappen, denn der besagte Schildmaid-Artikel gehörte zu einem solchen. Auf dem Dunkelwesen-Blog wurde nämlich dazu aufgerufen, seinen Desktop herzuzeigen. Das tue ich hiermit und habe so gleich noch ein mir bis jetzt völlig unbekanntes Blog-Wesen entdeckt. Na, wenn das nix ist…

Das Stöckchen mag nun der Nächste schnappen, wenn er mag…

9 Antworten auf „Hintergrund-Wissen“

    1. Höhö… nee, eigentlich gar nicht, ich bin auch nicht der Typ, der alle seine Dokumente einfach unter „Desktop“ speichert… nicht einmal auf C: User… Hat alles seine Ordnung bei mir. Alles wird streng in einer wunderschönen Ordner-Hierarchie gelagert.

      Auch die Icons auf dem Desktop werden regelmäßig aussortiert, effektiv benötige ich von denen etwa 3, der Rest sind meist welche, die „automatisch“ durch irgendwelche Installationsroutinen drauf landen. „Meine“ Icons erkennt man außerdem daran, daß sie nach einem gewissen System angeordnet sind… ;)

  1. Ach ist das schön puschelig! Das würde ich auch im Hintergrund rumliegen lassen. :)

    Wenn ich’s nicht verpeile, zeig ich meinen Desktop auch mal vor. (Ich hab auch immer Diashow mit wechselnden Ordnern. Aktuell ist es ein vergangener Urlaub.)
    Katja schrieb letztens..Wenn man morgensMy Profile

Kommentare sind geschlossen.