Mensch Mutter…

… nämlich Radmutter…

Radmutter - total abgedreht

Was hier so hübsch-häßlich auf dem Tisch des Autohauses unseres Vertrauens liegt, ist nämlich eine abgescherte Radmutter. Genauer gesagt: Eine von Zweien.

Gestern war’s:

Eigentlich sollten sich alle vier lösen, um so einen Radwechsel zu ermöglichen. Nachdem sich unsere liebe blaue Familienkutsche einen Platten gefahren hatte.

Doch nix da: Erst zerfloß das silbrige, billige Radmutterschlüsseldingens und nix bewegte sich und dann wurde der güldene Radmutter…schrauben…schlüsseldings – der Gute, der seit Jahrhunderten vom Vater an das Erstgeborene weitergegeben wird – jedenfalls wurde der dann angesetzt und … nix bewegte sich. Abgesehen von den beiden Radmuttern.

Glatter Bruch – Rad vergrießknaddelt – Aus – Ende.

Hilferuf – Autohaus ist handlungsunfähig. Hilferuf – AvD kommt prompt. Wenigstens das klappt.

Was im Hintergrund so funkelt, waren die Gläser, die uns die mitleidigen Autohaus-Mitarbeiterinnen flink mit Mineralwasser füllten. Nachdem ich meinen lieben Mann am Straßenrand aufgegabelt hatte. Nachdem ich unsere Große zur Geburtstagsfeier ihrer Freundin gefahren hatte, nachdem ich sie vorher vom plattgefahrenen Auto abgeholt hatte, nachdem mein Mann zuhause angerufen und ich die Jungs ins Auto verfrachtet hatte.

Und warum zieht unser Jüngster eigentlich bei ICE-Temperaturen einen innen angerauhten Jogginganzug an, lang – versteht sich? Und läßt sich partout nicht davon abringen…?

Aber das ist schon wieder ein anderes Thema…

3 Antworten auf „Mensch Mutter…“

  1. Das mit dem Jüngsten würde ich weiter im Auge behalten! :enti: Der hat bestimmt das System gegen Hitzestauungen im Körper entdeckt/entwickelt und wartet jetzt nur bis er selber alt genug ist, sich das patentieren zu lassen, anstatt jetzt seine fürsorglich liebenden Eltern von seiner Geschäftsidee profitieren zu lassen. :bunny:
    Katja schrieb letztens..Und wo ich schonmal dabei war…My Profile

    1. So… nachdem ich schon zweimal angefangen hab, auf deinen Kommentar zu antworten… irgendwie komme ich momentan zu nix, könnte den ganzen Tag schlafen… *schnarch*

      Hihi… dieses System gegen Hitzestauungen scheint auch sein großer Bruder zu haben… Dem haben wir nämlich bei 30°C im Schatten eine Original-Militär-Pelzkappe mit Ohrenklappen kaufen müssen. Für 8 €. Die hat er dann auch aufgesetzt. Schön, wenn man für anderer Leute Gesprächsstoff sorgen kann… :redstar:

  2. und habt ihr es hinbekommen, die kaputte mutter aus dem gewinde zu holen? wird sonst ein bissel teuer …..

Kommentare sind geschlossen.