Wieder im Lande…

… aber noch nicht ganz da. Es dauert eben seine Zeit, bis man wirklich wieder daheim angekommen ist.

Da freut man sich ein ganzes Jahr auf den Urlaub und dann ist er ruck-zuck herum… Gerade hat man noch die Reisetaschen gepackt und nun stehen sie leer und traurig in der Ecke und überall türmen sich Wäscheberge.

Eigentlich hatte ich gar keine Blog-Auszeit geplant. Im Gegenteil: Den tollen Prepaid-O2-Surfstick extra noch mit Guthaben bestückt, Netbook eingepackt und dergleichen und zur Not hat das Feriendorf ja einen eigenen Hotspot – Denkste. Hotspot ja, aber funktionierte nicht wirklich, und der Surfstick – da hatte ich wohl etwas falsch verstanden, er diente wohl wirklich nur zum Surfen, auf Ostseewellen zum Beispiel, nicht aber, um eine Internet-Verbindung herzustellen. Leider schade – wie unsere jüngste Rübe zur Zeit immer sagt.

So blieb nur das Handy. Auf die Rechnung bin ich gespannt… Aber Bilder hochladen war damit auch nicht drin und längere Texte schreiben.. nee.

Also eine unfreiwillige Auszeit, die sich aber als gar nicht so sehr unangenehm erwies.

Und nun ist der Kopf voll von neuen Eindrücken, Erlebnissen und Gedanken, aber alles will erstmal sortiert werden, bevor ich es auf’s virtuelle Papier bringe.

Außerdem warten buchstäblich Hunderte (eigentlich sogar mehr als 2.000)  Bilder darauf, durchgesehen und eventuell bearbeitet zu werden. Nicht zu vergessen das Dutzend Filme, das noch in seiner dunklen Tasche darauf wartet, zum Entwickeln gebracht zu werden… Daraus werden einige im Ostseeurlaubsfotobuch landen und andere in kleinen Bilderserien auf meinem Photoblog… (das erste gibt es heute zu sehen…).

Soviel für’s Erste.

In den nächsten Tagen wird sich hier also wieder etwas tun und es wird auch eine Menge zu sehen geben.

Hach… fühlt sich trotzdem gut an, wieder online zu sein, auch wenn ich mir vorgenommen habe, in Zukunft wieder mehr offline zu sein. Das richtige Leben fühlt sich nämlich noch besser an… :)

12 Antworten auf „Wieder im Lande…“

  1. Hey, willkommen zurück! :)

    Mir geht das auch immer so, dass die ersten Tage nach dem Urlaub sich fremd anfühlen. Als ob ich noch nicht richtig wieder zu Hause bin.
    Unser Urlaub war auch viel zu schnell vorbei. Zwei Wochen, wie im Flug…

    Hast Du diesen lustigen Fisch eigentlich gesehen? Sind das Röhrenaale? Hach, wie spannend. Ich freu mich auf weitere Bilder von Dir. :)

    1. Hihi, das reine Cross-Commenting, war grad bei dir drüben… :)

      Ja, genau, das ist ein Pracht-Röhrenaal. Den gibt es im Meeresmuseum in Stralsund und ich liebe ihn einfach! Meeresmuseum ist Pflicht, Pracht-Röhrenaal auch. Auch wenn mir der Name oft entfällt – ich weiß genau, in welcher Ecke das kleine Aquarium steht… :wurm:

      Urlaub… hach ja… naja, so ist es eben, wär ja auch blöd, wenn es ganz ohne Wehmut und Sehnsucht abgehen würde und man dem Urlaub kein bisschen nachtrauern würde, stimmts?

      Weitere Bilder (auch vom Röhrenaal) gibt es bald… ich hab diesmal ganz viel im Museum geknipst (natürlich mit Fotoerlaubnis) und auch nicht nur Verschwommenes von all den Fischlein, sondern…aber das wird noch nicht verraten.

      Liebe Grüße… teddy2:

    1. Nix zu danken, schließlich hatte ich mir schon gaaaanz lange vorgenommen, dir eine Karte zu schreiben. Obwohl es eigentlich eine Selbstfotografierte und – gedruckte werden sollte, aber das ließ sich im Urlaub schlecht machen.. (Ich hatte übrigens ernsthaft in Erwägung gezogen, unseren kleinen Fotodrucker mitzunehmen und dann Postkartenaufkleber draufzukleben – auf die Fotos natürlich, nicht auf den Drucker… aber aus Platzgründen hab ich es dann gelassen…)

      „Übermorgen ist alles wieder beim alten.“

      Da haste Recht!

      Liebe Grüße… teddy2:

  2. Willkommen zurück. Ab und zu darf und soll man sich ruhig eine kleine Blog-Auszeit ruhigen Gewissens gönnen können. Immerhin hast du jetzt den inneren Akku aufladen können (sofern die Rüben nicht zu sehr davon abgezweigt haben^^) und wie du schon sagst: du steckst nun voller neuer Ideen und Eindrücke… da ist die Versorgung mit frischen Artikeln in den kommenden Wochen und Monaten sicherlich mehr als gesichert :D

    1. Danke dir… :)

      Ja, der Akku… also ein Erholungsurlaub ist das nicht gerade gewesen mit den Rüben, im Gegenteil. :silly:

      Aber stimmt, es gibt jetzt gaaanz viele Dinge und massig Stoff, über die man schreiben kann, und das ist ja auch nicht zu verachten…

      :frog:

  3. Ich finde auch, dass es zum Urlaub dazu gehört, Tage zu brauchen, bis man sich wieder zuhause eingefunden hat. Ich schaffe das auch nie, direkt alles auszupacken. Manchmal hab ich nach ’ner Woche noch Zeug aus dem Urlaub rumstehen – und wenn’s die Tasche mit den Büchern ist.

    Verschieb doch einfach übermorgen noch um ’nen Tag! Dann haste länger was von. :frog2:

    Schön, dass du wieder da bist! Ick freu mir auf die Bilder. :koala:
    Katja schrieb letztens..Und wo ich schonmal dabei war…My Profile

Kommentare sind geschlossen.