Operation „Edding“ ein voller Erfolg!

15 Antworten auf „Operation „Edding“ ein voller Erfolg!“

  1. Menno! Früher hat Posterous doch immer eine Galerie draus gebastelt, oder? Und jetzt diese riesigen Bilder hintereinander weg… Und der Rechner ist schon aus, na, das werde ich morgen ändern.. :-(

  2. Und sie haben nichts von ihrem natürlichen Glanz und ihrer Schönheit eingebüßt! Ganz hervorragende Leistung, Doktor Magrat! :koala:

  3. Ich als erfahrene Plüschtiermutter kann dir aber sagen, dass du immer mal wieder nacharbeiten musst, kommt natürlich auf den Beschmusungsfaktor an :rabbit_smile: ..aber tut ja nich weh… ;-)

    1. Oh… ja, Beschmusungsfaktor IST hoch… aber jetzt haben wir ja einen neuen Stift, da können wir noch einige Male drüberwerkeln… :frog2:

  4. Das ist kein Jim Beam..ääh: Edding! Aber bald ist ja wieder „Schicksalswahl“!

    So, neuer Einfügetest: :shock: ..könnte klappen, dann noch einen: O
    Edit: Wieder verschwunden, ich geb auf..:-)

    1. Haach, nee.. ich weiß, „Edding“ ist doch nur der Name der Operation! So wie einst „Wüstensturm“, nur eben besser… Oder wie heißt das Aktuelle… ah, ich hab’s: „Aschewolke“… oder glaubt ihr im Ernst, das war ein VULKAN?! *panik-schür*

      :tod:

  5. Stimme dem Leuchtturmlicht zu: Das war kein Edding, mit dem die Augen (augenscheinlich) gerettet wurden. Kann so eine Operation überhaupt Erfolg haben? Wären die Augen von Privatpatienten mit einem echten Edding gerettet worden? Fragen über Fragen …

      1. Richtig…. Rudi ist jetzt ganz stolz, daß er endlich Anerkennung als Chefarzt gefunden hat, ich soll dir schöne Grüße von ihm ausrichten… :dance:

Kommentare sind geschlossen.