Heute Ente

Ente gut – alles gut. Kennt man ja. Deshalb gibt es nicht nur hier und hier Enten-Content, sondern auch hier bei mir. Die neuesten, frischesten, aktuellsten Enten-Shots, heute vor 12 Tagen aufgenommen:

[Galerie nicht gefunden]

12 Antworten auf „Heute Ente“

    1. Oh ja, die fliegenden Enten, die sind immer eine ziemliche Herausforderung und natürlich immer ziemliche Schnappschüsse.
      Diese kleinen Fliegeviecher wollen und wollen sich einfach nicht sagen lassen, wann sie wo zu starten und zu landen haben, damit ich sie ordentlich auf’s Bild kriege…!
      :enti:

  1. Ha! Die Brücke mit Ente 18…..dachte ich, die kenn ich doch….aber da steht die Sonne dann falsch. Geht doch so nicht! Ist das Ende nah?
    Oder ist das woanders? :enti:

    1. Nicht wahr? Ein wahres Miraculum… die Entenfußtemperatur soll ja nahe dem Gefrierpunkt sein während des Winters (heißt es dann noch ‚Körpertemperatur‘ oder schon ‚Eisbein‘ ? ich werde darüber nachsinnen…)

      Wobei das jetzt auch nix so besonderes ist, denn auch ICH habe meist kalte Füße, ohne dabei ständig schnattern zu müssen und selbst der allgegenwärtige Rothirsch weist die Eigenheit auf….(ich meine die kalten Beine, nicht das ständige Nicht-Schnattern, obwohl die meisten Hirsche auch recht wenig gesprächig sind… ich denke, es ist das reine Klischeeee, welches uns die :reindeer: – Werbung rund um :liquor: aufdrücken will)

  2. Mjam! Knusprige Enten! ^^
    Die sind hier im Winter auch überall total verplant herumgelaufen, weil ihre Tümpel gefrorer waren. War ganz witzig. Einmal bin ich nachts an einer riesigen Entenversammlung vorbeigegangen…

    1. Hihi.. verplant… ich stelle mir gerade vor, wie sie im Frühling rumlaufen, wenn alles wieder aufgetaut ist und sie als Pläneschmiede unterwegs sind…

      Pläneschmiede klingt irgendwie komisch, wenn ich jetzt so drüber nachdenke… Aber ‚Pläneschmieder‘ wär einfach verkehrt, oder? Egal. :bernd:

Kommentare sind geschlossen.