AHA-Erlebnis mit Maske

Keine Ahnung, warum ich mich immer gesträubt habe, mir dieses Masken- und Anpassungsebenen-Dingens bei der Bildbearbeitung einmal genauer anzusehen. Dabei arbeite ich nun schon einige Zeit mit Corel’s PaintShop und bastele und probiere gerne aus. Die Sache mit den Ebenen hatte ich auch schnell durchschaut – warum also ging es mit den Masken nicht?

Vermutlich lag es an mangelhaften Beschreibungs- und Erklärungsversuchen einerseits und meinem Hang, die Dinge komplizierter zu sehen als sie eigentlich sind andererseits.

Bis heute. Vorgenommen hatte ich es mir schon lange, aber drei Dinge, die mir in den letzten Tagen und Wochen „begegneten“, haben mich dazu bewogen, es nun endlich – endlich! – doch zu lernen:

1. Das Buch „Surreal“ aus dem Markt und Technik Verlag von Ben Renow-Clarke

Hier gibt es tolle Schritt-für-Schritt-Anleitungen für wirklich abgefahrene Bilder, es wird zwar mit PhotoShop gearbeitet, aber das meiste dürfte sich auch mit PaintShop umsetzen lassen. Und hier hagelte es förmlich Masken und Anpassungsebenen.

2. Die Bilder der Aminus3-Photobloggerin Thea, die ganz erstaunliche Dinge mit Texturen etc. erschafft und die ich sehr schätze.

3. Der Aufruf von Jana zu einem neuen Photo-Projekt namens Photoshop-Projekt Composing, welches sich speziell an experimentierfreudige PhotoShop-User richtet.

Da ich im Moment gar nicht weiß, was ich zuerst machen soll und obendrein ja PhotoShop nicht nutze, habe ich mich dort nicht angemeldet, aber es motivierte mich, nun endlich die letzten Hürden zu nehmen, um alle Möglichkeiten vom PaintShop nutzen und vernünftig arbeiten zu können.

Nachdem ich es gestern schaffte, eine eigene Textur zu erstellen und damit mein heutiges Am3-Photoblog-Bild zu basteln, habe ich mir nun vorhin endlich die Masken und Anpassungsebenen vorgeknöpft.

Es war so einfach! Wie konnte ich bis jetzt ohne auskommen? Naja, wie auch immer, ab jetzt wird fleißig herumexperimentiert…

 

6 Antworten auf „AHA-Erlebnis mit Maske“

  1. oha … tolle variationen, ich habe mich irgendwie noch nicht so richtig mit bildbearbeitung anfreunden können, obwohl mich die ergebnisse häufig begeistern

    1. Freut mich, daß es dir gefällt… :)

      Ich bin eigentlich ständig am Bildbearbeiten, da ich die Bilder meiner Spiegelreflexion ausschließlich im RAW-Format vorliegen habe, komme ich da gar nicht drumherum. Um so ärgerlicher, wenn man dann einige wichtige Dinge nicht beherrscht, da sie einem das Leben wirklich einfacher machen können..

      :party:

  2. Gutenmorgen Magrat!

    This site looks really beautiful and intresting!
    I wondered why you took your picture from yesterday-evening on Aminus
    so fast away?? I had no chance to react :-)

    Naja..I am sure a next will come!
    Grüsse von Thea.

    1. Hoi Thea!

      I’m really glad you’re here… :) My yesterday’s picture was off? I’ve got no clue.. maybe an Am3 server problem? Anyway – today everything’s fine again…

      I hope I will have time enough for a new picture today… how long do you need for one of yours, if I may ask you?

      Tot ziens! :frog2:

      1. Hi there!
        I apologize for reacting so late
        The reason your picture was off is to search with Aminus:)
        Somehow It always shows your pics.as older..So Don’t be alarmed
        if I close you down for now..be back again :-)
        Give you an answer on how much time I need for a picture next time
        Bis dann? :-D ..Grüsse,Thea.

      2. Hi Thea… it’s a strange thing with this Aminus… who knows… ?:-)

        I’m looking forward to your answer about your working time…! :)

        Now I’ve got Photoshop Elements 7 (bought it together with my photo scanner) and now I’m really impressed with it…

        Greetings! :frog2:

Kommentare sind geschlossen.