Der Anschlag

Es begann in der Nacht. Nichts – absolut nichts deutete darauf hin, daß ich es wieder tun würde. Zu lange schon war es her, zuviel Zeit war ins Land gegangen. Inzwischen war Ruhe eingekehrt und kaum jemand hatte auch nur die geringste Ahnung, daß längst die letzten Vorbereitungen getroffen waren. Die Entscheidung war gefällt, die Würfel gefallen.

Nun konnte mich nichts und niemand mehr aufhalten, dieses Mal mußte der Anschlag gelingen…

STOP!!!

Was war DAS denn? Ich wollte doch eigentlich nur berichten, daß ich nach einigen Wochen Pause endlich mal wieder mein Strickzeug zur Hand genommen und einige Maschen angeschlagen habe!

Oh Mann… das kommt davon, wenn man allabendlich vor dem Fernseher einschläft und all die Splatter-Movies ins Unterbewußtsein sickern…

Na, wie auch immer, diesmal werden es jedenfalls (wieder) Socken:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Diese hier entstand bereits vor einer ganzen Weile. Es gibt zwei davon. Natürlich. Sollte jemand die andere Socke auffinden, er möge mir Bescheid geben. Danke.

14 Antworten auf „Der Anschlag“

  1. Oh wie fein, zwei Socken gleichzeitig auf Rundstricknadel. Das wollte ich ja auch schon mal machen. Ich sollte mich da wirklich mal dran wagen. Aber bis dahin gucke ich mal hier, wie es bei Dir klappt. Gutes Gelingen!
    LG von Schildmaid

    1. Herzlich willkommen hier, Schildmaid… :) !!!

      Ich muß gestehen, ich kann Socken nur und ausschließlich mit Rundstricknadeln stricken. Angefangen hab ich vor – ich glaub – zwei Jahren, damals noch jeweils eine Socke mit zwei Rundstricknadeln, und dann fand ich die Anleitung für zwei Socken auf einer Nadel, und was soll ich sagen: ich finde es genial. Es dauert zwar erstmal, bis man die gescheit sortieren kann und weiß, wo man nun ziehen muß, aber selbst für mich als damalige Strickanfängerin ging das nach einigen Versuchen prima.

      Das Tolle ist eben, wenn man fertig ist, dann ist man WIRKLICH fertig, und hat nicht den Gedanken „… und jetzt noch die Zweite…“ . Außerdem werden sie natürlich total symmetrisch, und .. haach, ich gerate ins Schwärmen… ;)

      Ich kann dir wirklich nur raten, es auszuprobieren… :enti:

      1. Es klingt verlockend, wenn Du ins Schwärmen gerätst.
        Ich hab grad noch so viel auf diversen Nadeln verteilt, da muss ich erstmal ein paar Dinge zu Ende bringen… aber dann!
        Immerhin habe ich ja schon den Vorteil, Socken stricken zu können. Wenn ich da so an meine Anfänge zurück denke, wo ich manchmal echt nicht wusste, was ich da gerade mache, au weia. :D
        Am Nadelspiel hänge ich eigentlich aus Gewohnheit. Frei nach dem Motto: Was der Bauer oder die Schildmaid nicht kennen… das ignorieren sie und machens wie die Altvorderen schon. :roll:

  2. Wollte ich, nachdem ich so nett zu Dir war, nicht als Dark Johann wiederkehren? Nun, so siehe denn dieses Posting im Lichte der finsteren Mächte, die mich umwallen!

    Mit einer Rundstricknadel stricken wirklich nur :chick:!
    Ich war vier Jahre auf der Waldorfschule (dann flog ich :evil:). Ich kann stricken! :tod: :pissedoff: :reallypissed: :tod: :evil:
    Nimm vier Nadeln, Du :frog: – dann werden es richtige :lion:socken. So werden es doofe :female:-Socken. In rosa :-P. Ich benutze nur :skeleton:-schwarze Wolle. Denn ich bin natürlich 8-).

    *finsterlachendab*

    1. Hah! Schweige er, :wurm: , elender! Waldorfschüler! Ist er so Vergangenem verhaftet, daß er einfach nicht SIEHT der Rundstricknadel WAHRE Bedeutung?

      Und noch einmal Hah! Vier kleine hölzerne Nadeln? Ist er ein :rabbit_blush: – Fuß?

      Schaue er oben noch einmal nach! Im frisch eingefügten Bilde sieht er, wie es and’ren Zweiflern vor ihm ging!

      :devil:

      1. Du wagst es, MIR zu drohen, elendes :chicken2: Willst mich gar mir dem :tod: beeindrucken. MIT DEM, DER IMMER SO SPRICHT? Hah – bei dem trinke ich immer mit Mephistopheles zusammen mein Feierabendweinchen und wir lauschen dabei den düsteren :musicnote: aus dem Hades. HAH – aber immerhin trägt ES eine schwarze Socke …

        Finstere Grüße!

  3. schön nebulös die unscheinbare kunst des strickens eingeleitet … raffiniert :)

    1. Hihi… danke dir… vielleicht sollte ich es mal umgekehrt machen, ganz harmlos ein Strickmuster erklären und mit Mord und Totschlag enden!!! ;)

      Oder einfach mal andere Filme schauen… :enti:

  4. Stricken ist ganz und gar nicht unscheinbar! Das ist doch schon Krimi in sich, so manches Mal. Ich bibbere gerade, ob die gekaufte Wolle für den ersten Pullover seit über 20 Jahren genügen wird. Sie muss das unbedingt, denn es war der letzte Vorrat dieser Farbe aus dem Laden. Spannend das, ich werde zunehmend nervöser mit jedem schwindenden Knäuel. :hypnotized:

    Socken auf Rundstricknadeln hab ich noch nie probiert. Braucht es dafür eine spezielle Anleitung oder strickt man die genauso wie mit Nadelspiel? :koala:
    Zeigst du sie bitte mal wenn sie fertig sind? Ich bin sehr auf’s Muster gespannt, im Knäuel sieht die interessant aus.

    1. Krimi!!! Genau, Katja, wenn ich überlege, wie aufgeregt ich oft bin, wenn ich etwas Neues anfange… ich habe auch einen riesigen Wolle-Vorrat und wollte eigentlich erstmal einige Kuscheltiere stricken, aber ich hab noch keine Idee, welches und wie. Ein tolles Buch dazu hab ich auch noch nicht gefunden..

      Also erstmal ein paar Socken.. Die Wolle ist von Opal, „Harry Potter“ (ja, ich BIN HP-Fan… ;) ) und die Sorte auf dem Bild heißt „Dumbledore“. Ich habe schon einige Socken damit gestrickt, die Wolle ist wirklich klasse… Hier ist der Link zur Wolle…

      Eine Anleitung für die Rundstricknadeln ist sicher sinnvoll. Allerdings habe ich noch nie mit Nadelspiel gestrickt, ich weiß also nicht, wie schwer oder leicht der Umstieg da fällt…. Ich hatte mir damals dieses Heftchen hier gekauft und es nach dieser Anleitung ganz schnell gelernt… :)

      1. Speziell bei der selbstmusternden Wolle (Ich kaufe die ja echt gerne, wenn man auf der Banderole nicht sehen kann, wie das Muster wird.) finde ich das in der Tat spannend bis man was erkennen kann.
        Ich hab eine ganz entzückende irgendwann mal irgendwo runtergeladene pdf-Anleitung für einen Flower-Power-Strick-Elefanten (auf Englisch), sie allerdings noch nicht getestet. Falls du Interesse hast, kann ich dir die gerne per Mail schicken.

        Die Harry Potter Wolle kenne ich sogar schon. Auf den Link klicke ich lieber gar nicht. Ich fühle mich heute nicht widerstandsfähig genug. :mrgreen:
        Opal hat auch so tolle Hundertwasser Wolle, grandios schön.

        Das Heft habe ich mal auf die Amazonliste gesetzt – Danke für den Link – und dabei festgestellt (bei den Tipps, die nach dem Klick passend zum Thema kommen), dass sich da technikmäßig einiges getan hat, seit mir meine Oma in meiner Kindheit das Sockenstricken beigebracht hat. :koala: (den mag ich!)

      2. Oh – ein Flower-Power-Strick-Elefant? Das wäre toll! :ei:

        Ich hab meine Wolle-Seite auch schnell wieder geschlossen, dafür hab ich nun wirklich kein Geld im Moment, außerdem sind ja da noch die Wolle-Vorräte… ;)

        Die Hundertwasser-Wolle ist auch klasse, hab ich aber noch nicht ausprobiert. Ich mag auch die (war das auch von Opal… *grübel* ) Regenwald-Wolle (ja, ich denke, es war von Opal… )…

        Einen Pullover hab ich auch schon gestrickt, das hat mich einiges an Nerven gekostet, aber ich habe ihn sogar fertigbekommen – da bin ich immer noch stolz drauf…

        Als Kind konnte ich überhaupt nicht stricken, ein Desaster, krumm und schief, erst vor wenigen Jahren hab ich es mir selbst beigebracht (nachdem mein Mann mir die Strick-Grundlagen gezeigt hatte ;) ), nachdem ich festgestellt hatte, daß ich höchstwahrscheinlich Linkshänder bin und mich daraufhin zurückgeschult hatte.
        Nun funktionierts und ich mache alles mit links! :)

  5. Die Mail ist schon unterwegs. :)
    Wollvorräte aufstricken. Ommm. Bei dem Mantra mache ich mit. Wolle ist etwas, wo ich nur ganz schlecht widerstehen kann, die muss ich auch sofort haben und horten, als gäbe es quasi übermorgen keine mehr zu kaufen, wenn meine Vorräte zur Neige gingen. Also nicht, dass ich damit tatsächlich nur bis übermorgen käme, übernächstes Jahr hätte ich vermutlich auch noch zu tun. Schlimmer als die Nudelvorratshaltung. :rabbit_laugh:

    1. So, die Elefanten-Anleitung hab ich schon ausgedruckt, vielen Dank nochmal, Katja… (Hach, die sind aber auch süß… *seufz* ). Jedenfalls werde ich berichten, wenn ich den ersten anfange…

      Diese Wollsucht ist bestimmt noch ein Erbe aus grauer Vorzeit… scheint bei vielen fest verdrahtet zu sein ;)

      :cat:

Kommentare sind geschlossen.