Der Rabe und der Schreibtisch

Einer hochphilosophischen Frage bin ich heute auf den sprichwörtlichen Grund gegangen: „Warum ist ein Rabe wie ein Schreibtisch?“

Nicht erst seit „Alice im Wunderland“ beschäftigt uns dieser Gedanke, nein, auch jeder, der einmal zu oft „Das letzte Einhorn“ sah, wird sich dabei ertappt haben, über eine wie auch immer geartete Lösung  gegrübelt zu haben.

Dabei fällt die Antwort darauf gar nicht mehr schwer, wenn wir uns bewußt machen, daß wir hier einem jahrzehnte- ach, was sag‘ ich  – jahrtausende alten Irrtum aufgesessen sind! Immer wieder versuchten uns Gelehrte weiszumachen, es hieße „Warum ist ein Rabe wie ein Schreibtisch?“ Natürlich ist das Nonsens, ich bitte Sie!

Richtig muß es vielmehr heißen: „Warum ißt ein Rabe auf dem Schreibtisch?“

Jetzt wird es klarer, nicht wahr.

Denn schauen Sie:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Antwort lautet natürlich – und hier besteht nicht der geringste Zweifel – :

Dort liegt die Maus.

Aus.

Und sonst so? Alles bestens. Der Schreibtisch kam heute und raten Sie, wo Frau Magrat nun sitzt! Richtig. In ihrer Ecke. Hier ist es ruhig. Unglaublich ruhig. Der Wahnsinn. Alle drei Rüben sind – wie gewöhnlich -zuhause, und doch ist es ruhig. Herrlich.

Sehen Sie nur:

11 Antworten auf „Der Rabe und der Schreibtisch“

  1. gratulation zum schreibtisch!!! eine ganz tolle erfindung das :)

    und, mit einem raben teilt man sich seinen schreibtisch doch gerne :)

    1. Danke dir… :) !

      Ja, toll so ein Schreibtisch, hab ich mir schon ganz lange gewünscht, aber immer geglaubt, keinen Platz dafür zu haben. Dann habe ich vor einigen Tagen gemerkt, daß ich nur das Gitterbett wegstellen muß… immerhin wird der Jüngste schon 4..

      :frog2:

  2. Wirkt das nur auf dem Foto so, oder ist der Schreibtischstuhl so knallig orange? In dem Fall dürfte dir die Energie zum Schreiben von weiteren tollen Beiträgen ja nicht so schnell ausgehen ;)

    1. Yes!!! Orange, richtig orange ist er! Okay, vielleicht nicht ganz so knallig wie auf dem Bild, das ist leicht gemogelt, zugegeben, aber doch gut orange. Den Stuhl gab es auch in Schwarz, und das wär natürlich meine spontane Wahl gewesen.
      Aber am Morgen des Bestelltages trug sich folgendes zu (ich mache es kurz ;) ):

      Früh am Morgen. Zeitnot. Panik.
      Jüngstes Kind drängelt sich rennend an der großen Schwester vorbei, stolpert, fällt hin, weint.
      Frau Magrat – müde, nervös, gereizt – blafft die Große an: Du kannst doch auch mal aufpassen bla bla bla!!!
      Die Große – in ihrer langen, schwarzen Jacke – verteidigt sich (nicht zu Unrecht):
      Ich bin groß. Ich bin schwarz. Ich bin ein Hindernis! Das muß er doch sehen!

      An diesen Spruch mußte ich denken. Und bestellte daraufhin den Drehstuhl in orange. Obendrein war er so noch 15 € billiger… ;)

      Und ja: ENERGIE!!!

      :wal:

  3. Na da wird es hier ja Beiträge hageln… :snicker:
    Aber sag, muss der (niedliche, knuddlige) Rabe auch nachts dort sitzen oder darf er mit in dein Bett flattern? :worship:

    1. Na genau!!! Doch nicht nur der orangene Drehstuhl, auch die Ruhe wird sehr förderlich sein!

      :))

      Der Rudi hat sein Nest auf unserer Couch und ab und an darf er mit ins Bett. Wenn er artig war… ;)) Auf dem Schreibtisch will er nur fressen, hat er gesagt. (Ich muß ihm das mit der Computer-Maus nochmal erklären…)

      :mousy:

  4. Zum Glück hast Du den Raben. Das spart die Mausefalle :rotfl:
    Gruß
    Fulano
    P.S, Mein Schreibtisch war schon lange nicht mehr so aufgeräumt, dass ich ihn öffentlich präsentieren würde :-(

    1. Laß ihn das nicht hören, den Rudi, sonst wird er übermütig…! ;)

      Und sei nicht traurig, bestimmt sah dein Schreibtisch genauso schön leer und aufgeräumt aus, damals, 5 Minuten nach dem Aufbau… Vielleicht bin ich ja mutig genug, ihn in ein paar Wochen nochmal zu zeigen, dann wird er kaum (wieder-) zu erkennen sein!

      :enti:

  5. Oh. Gleich im ersten Satz fehlt ein „ich“. Ist das psychoanlytisch von Bedeutung? Na, wie auch immer, jedenfalls sieht das nicht aus… :wurm:

Kommentare sind geschlossen.