USA verursachten das Erdbeben in Haiti!

So war heute in einer meiner Spam-Mails zu lesen. Interessant, nicht? Viel interessanter jedenfalls als all die endlos langen Spam-Linklisten, die mich zu Drogenkonsum und anderen Medis verleiten sollen. Unser täglich Vi.c.o*din gib uns heute. Dabei kenne ich Drogen nur vom Hörensagen und Letzteres lediglich aus meinen „House“-Folgen.

Erst gestern war es ja wieder soweit: Jeden Dienstag schauen mein lieber Mann und ich uns an und sagen hoffnungsfroh: „Heute kommt ja „House“!“ Gefolgt von einem Magrat’schen „… und Monk!“. Gestern aber bin ich bereits nach der zweiten Vicodin eingeschlafen, was natürlich nicht an House lag, sondern viel eher am Antihistaminikum Cetiricin.

Ich werde wohl mal die nächsten Spam-Mails nach einem Mittel gegen dessen Nebenwirkungen durchforsten…

Aber zurück nach Haiti…

Was stand da also:

China and Russia put the blame on some screwed up experiments of US for the earthquake that happened in Haiti.
Chinese and Russian Military scientists, these reports say, are concurring with Canadian researcher, and former Asia-Pacific Bureau Chief of Forbes Magazine, Benjamin Fulford, who in a very disturbing video released from his Japanese offices to the American public, details how the United States attacked China by the firing of a 90 Million Volt Shockwave from the Americans High Frequency Active Auroral Research Program (HAARP) facilities in Alaska
If we can recollect a previous news when US blamed Russia for the earthquake in Georgio. What do you guys think? Is it really possible to create an earthquake by humans?

Aha. Ich darf zusammenfassen:

Die Roten beschuldigen den Ami, mittels 90 Millionen-Volt-Elektroschock von Alaska aus unmittelbar das Erdbeben in Haiti ausgelöst zu haben, weil einst der Ami den Russen beschuldigte, Selbiges in Georgien verursacht zu haben.

Und hier die Babel Fish-Übersetzung, der Vollständigkeit halber:

China und Russland setzten die Schuld auf einiges geschraubte oben Experimente von US für das Erdbeben, das in Haiti geschah. Chinesische und russische Militärwissenschaftler, sagen diese Reports, stimmen kanadischem Forscher und ehemaligem asiatisch-pazifischem Büro-Leiter von Forbes Magazine, Benjamin Fulford, das in einem sehr beunruhigenden Video von seinen japanischen Büros der amerikanischen Öffentlichkeit freigab zu, Details, wie die Vereinigten Staaten China durch die Zündung einer 90 Million Volt-Stoßwelle von den Hochfrequenzanlagen des Amerikaner-aktiven SonnenForschungsprogramms (HAARP) in Alaska in Angriff nahmen Wenn wir vorhergehenden Nachrichten bedenken können, als US Russland für das Erdbeben in Georgio tadelten. Was denken Sie Kerle? Ist es wirklich möglich, ein Erdbeben durch Menschen zu verursachen?

Aha. Ich erkläre abschließend:

Nichts Genaues weiß man nicht.

Und: Drogen sind schlecht, ‚mkay?

Für alle, die nun auf eigene Faust Nachforschungen anstellen wollen, hier noch der Link zum HAARP.

Und sollten Sie neue Erkenntnisse gewinnen, informieren Sie mich, gell?

2 Antworten auf „USA verursachten das Erdbeben in Haiti!“

Kommentare sind geschlossen.