Zwölf 2010 | Januar

Nach langem Überlegen war es soweit. Ich wußte genau, welches Motiv ich für Janas neues Fotoprojekt zwölf 2010 nehmen würde. Ich sah ihn bereits richtig vor mir, den Gondelteich im Park. Also zogen wir los. Frau Magrat mit Stativ, Kamera und warmen Handschuhen ausgerüstet, hatte schon bald den richtigen Standpunkt gefunden. (Es ist immer eine Frage des Standpunktes… ).

Die ersten Bilder waren fertig. Noch ein paar. Hier drüben nochmal. Was ist das bloß für ein unansehnliches Holz-Dingens dort am Rande, läßt man das besser weg?

Auf einmal gefiel mir das alles nicht mehr…. Da fiel mir das Wehr ein. Ein kleiner Wasserfall, das wehr’s wär’s doch! Da ist immer was los, mal ein angeschwemmter Ast, mal Hochwasser, mal fast ausgetrocknet… Also los.

Stativ aufgestellt, Bilder gemacht, ganze Belichtungsreihen, ab nach Hause. Rechner an, Bilder rübertüdeln, anschauen, ach du liebe Zeit.

Mist.

Warum hatte ich nicht gemerkt, daß die Bilder mit Blende 14 viel zu verrauscht waren?

Noch einmal hin. Gestern. Diesmal nur mein GorillaPod mitgenommen, denn direkt an meinem Standort ist ein Geländer, an dem man die Kamera prima festmachen kann.

Diesmal war alles in Ordnung… Bleibt zu hoffen, daß auch die nächsten Bilder ordentlich werden und ich sie möglichst exakt in die Vorlage hineingebastelt bekomme:

8 Antworten auf „Zwölf 2010 | Januar“

  1. Hielt es für einen Moment für ein Suchbild. Dann aber, als die Wintersonne mich nicht mehr blendete (oder ich einfach wacher wurde), da sah ich, es ist gar nicht 52/2010 zuzuordnen. Tja.
    :coffee: holen!!!

    1. Oh. Ja, Kaffee ist wichtig. Ohne Kaffee geht es nicht.

      Aber: bitte keinen :rose: :coffee: !

      [Memo an mich: Eine Rose ist eine Rose ist … kein Blümchen… ]

  2. Hey Ho :)

    Auch ein schönes Bild. Ich stelle mir grad vor. wie dein Szenario wohl im Sommer ausschaut, wenn sich todesmutige Kanufahrer dem Wehr hinunterstürzen.

    Ich hab das mal in nem kleinen Abenteuercamp gemacht, war absolut geil damals ^^

    Vielleicht erwischst du ja irgendwelche Leutz im Sommer. Das wäre ein Bild!

    1. Hihi, ja, das wär nicht übel… :-D

      Notfalls gehen ja auch wahlweise eine Forellenwanderung (die Fisch-Treppe rauf) oder ein Plastikenten-Wettrennen. Sowas findet da wohl auch ab und zu statt…

      :duck:

Kommentare sind geschlossen.