Gutes Neues…

Ich weiß natürlich nicht, ob es ein Gutes wird, dieses Neue. Ich hoffe es aber und auf jeden Fall wünsche ich es allen meinen Lesern, Besuchern, Kommentatoren.

Als es Null Uhr schlug, stand ich hilflos neben meiner Großen, die eine kleine, sterbende Rennmaus in ihren Händen hielt und jämmerlich weinte. Es war die Ausreißer-Maus, die einige Tage unsere Wohnung unsicher gemacht hatte. Zu viel Streß und zu wenig Futter, vielleicht auch das falsche, wer weiß, wovon sich so ein kleines Tier ein paar Tage lang ernährt, zumal dann, wenn sie einige Zeit im Schrank unter der Spüle verbringt, dem mit der Kindersicherung, wegen der Chemikalien, der aber an der hinteren Seite – zur Wand hin – offen ist.

So sollte ein neues Jahr nicht anfangen, aber manchmal tut es das einfach. Ungefragt.

Davon abgesehen verlief unsere kleine Silvesterfeier – bis etwa eine Viertelstunde vor Mitternacht – sehr harmonisch, lustig, gemütlich. Mit Raclette und OTTO-Filmen, Tischfeuerwerk und Schnee, Kinder-Bowle und vielen Fotos, von denen ich einige in den nächsten Tagen zeigen werde.

In diesem Sinne – ein gutes Neues!

8 Antworten auf „Gutes Neues…“

    1. Liebe Frau WeltdesWissens, vielen Dank für die Neujahrswünsche, natürlich wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie auch ein tolles, glückliches, gesundes, wieselhaltiges Jahr!

      :clover: + :pig2: + :sun:

      Darauf einen :drink: , ja?

  1. Hi

    danke für die netten Wünsche, die gebe ich gerne zurück :)

    Mal eine Frage zu dem Bild: Ist das von dir nachbearbeitet, oder waren zum Moment des Fotos wirklich diese Feuerwerke zu sehen? Sieht etwas unecht aus…

    1. Nein nein, nix nachbearbeitet. Die Aufnahme entstand mittels Langzeitbelichtung (8 Sekunden).
      Allerdings haben die Leute wirklich wie verrückt ge-feuerwerkt, da wären fast schon unter „normalen“ Verschlußzeiten solche Bilder drin gewesen ;-) …

  2. Arme Große. :-( Immer traurig, wenn ein geliebtes Tier stirbt.
    Aber nichtsdestotrotz wünsche ich Euch alles Gute. Es sind ja zum Glück noch andere Tiere da, die bestimmt etwas trösten.

    1. Vielen Dank, liebes Fellmonsterchen, auch dir alles Liebe und Gute und Gesundheit für dich und deine Hundebande…

      Ja, das war ziemlich bitter, auch für mich, ich häng ja selbst an den kleinen Dingelchen und außerdem kamen diverse Erinnerungen an andere, nicht weniger traurige Silvesterfeiern hoch.

      Aber so ist das eben. Und ja, die anderen Mäuschen sind ja auch noch da, auch kleine Babymäuse, da hat unsere Tochter alle Hände voll zu tun und ist gut abgelenkt…

  3. (Beitrag weg?)
    Wollte anmerken, Fellmonster ist ja mit dem Avatar der Caipifrau unterwegs; indes:
    Daggi wartet auf Freischaltung, während Blinkfeuer was schreiben kann.
    Großer Sport, Magrat zeigt Einsatz… :bye:

    1. Tja, das ist ein wahres Mysterium. All diese Avatare hier und dergleichen… hab gehört, sie haben jetzt sogar schon einen Film gedreht darüber!

      :blue:

Kommentare sind geschlossen.