Tynt is watching you…

… – Frau Magrat auch. Ganz provokativ gefragt: stört es Sie, wenn ICH weiß, daß jemand aus meinem Blog Inhalte kopiert hat? Welche und wieviele Worte, welche Artikel, welche Bilder? Ist es okay, wenn Sie beim Einfügen dieses hier bei mir kopierten Inhaltes automatisch einen von Tynt generierten Link zurück auf meinen Blog erhalten?

Da ich ja gerne alle möglichen Tools für diesen Blog hier ausprobiere und nun, da der Blog keine meditativ wirksamen Ladezeiten mehr aufweist, auch das whos.amung.us-Script wieder installiert habe, wie so viele andere Blogger auch, stieß ich dort, auf der whos.amung.us-Webseite auf eine interessante Zeile:  What they are copying »

Bei genauerem Hinsehen entpuppte sich dies als ein Tool namens Tynt. Soundso viele Wörter und Bilder wurden in den letzten 24h von meiner Seite kopiert, aha. Interessant. Für mehr Optionen und eine komplette Statistik einschließlich Views, Link- und Content-Report sowie der Top Words brauchte man sich nur – wer hätte das gedacht – bei Tynt.com registrieren. Schnell, einfach und vorallem – kostenlos. Ein fertig generiertes Script wird nun noch – zum Beispiel in den Header – eingefügt – fertig.

Natürlich gibt es hier, wie bei den meisten anderen, auch die Möglichkeit des Upgrades. Aber so weit muß man ja nicht gehen.

    Einerseits finde ich es schon sehr interessant, welcher der Inhalte scheinbar interessant genug ist, daß andere Leute sich diesen kopieren. Gleiches gilt natürlich auch für meine Bilder. Die generierten Links KÖNNTEN neue Leser auf meinen Blog führen, allerdings läßt sich ein solcher Link natürlich auch ohne weiteres entfernen und bringt mir dann gar nix. Also Pro-Account-User könnte ich diverse Reports automatisch twittern, außerdem könnte man dann genau sehen, wieviele Leute über solch einen generierten Link zu meiner Seite finden und ich bekäme einen detaillierten Report, wo mein kopierter Inhalt wieder auftaucht – wenn ich das richtig verstanden habe, denn ausprobiert habe ich das nicht.

    Andererseits las ich in anderen Blogs, daß viele das überhaupt nicht gut finden und von „Überwachung“ und dergleichen sprechen.

    Mich würde jetzt wirklich einmal interessieren, was Sie davon halten. Nutzt jemand bereits Tynt.com oder wird diese Art der Link- und Content-Analyse  total verteufelt? Verliere ich jetzt auch die treuesten meiner Leser, weil ich mich als Tynt-Script-User quasi geoutet habe?

    13 Antworten auf „Tynt is watching you…“

    1. Ich sehe solche Tools als eine zweischneidige Sache. Einerseits ist es ganz interessant zu sehen, wer sich so an den eigenen Gedanken bedient. Andererseits kann man mit den Infos die man bekommt nicht viel anfangen.
      Sehr oft ist es so, dass sich gerne ausländische Seiten Texte und Fotos „borgen“. Dagegen etwas zu unternehmen kostet viel Zeit, Nerven und Geld. Der Erfolg ist dabei ungewiss.

      Bei deutschen Seiten schreibe ich den Besitzer an, und frage nach, ob er eine Rechnung gestellt haben möchte, oder ob der Inhalt binnen 24 Std. entfernt. I.d.R reagieren die Betreiber sofort.

      Oft ist es vielleicht besser nicht zu wissen wo eigene Inhalte herum schwirren. Das treibt nur den Blutdruck in die Höhe. Zusätzlich kostet die Auswertung dieser Tools Zeit. Die nutze ich lieber um Fotos zu machen. :laugh:

      Allerdings hatte ich einmal den Fall, dass jemand ein Foto von mir nicht wieder entfernen wollte. Das hat mich eine 1/2 Stunde beim Anwalt gekostet, und ihn 2000 €. Hat sich wohl herumgesprochen. Seit dem habe ich Ruhe. :-D

      1. Oh, 2.000€, das lohnt sich ja ;-) !

        Mir geht es momentan in erster Linie um die Neugier und gar nicht so sehr darum, etwas dagegen zu unternehmen. Natürlich kommt es auch immer darauf an, wie und zu welchem Zweck Inhalte, sei es jetzt ein Bild oder Text, von anderen verwendet werden. Sollte damit tatsächlich irgendwelcher Mißbrauch betrieben werden, wäre ich schon sehr froh, es zu wissen und dann entsprechende Schritte einleiten zu können, so wie du ja auch schreibst, Stefan.

        Und natürlich hast du auch Recht, seine Zeit sollte man tatsächlich lieber mit Photographieren verbringen!

        :christmas:

        Dir und deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest!

      2. ich hatte mich auch irgendwann mal bei diesem Tynt angemeldet, hatte es total vergessen, wohl auch weil es in javascript geschrieben war und wordpress.com erlaubt nur normales HTML. ich bin jetzt mal gespannt ob ich ein HTL von dort bekomme
        Bilder werden gestohlen, ja, das kommt schon vor, aber direkt anwalt einschalten und 2000 Euro einkassieren finde ich dann doch für ein Bild ziemlich krass.
        meinste nicht ?

        1. Huhu Marie, schön, dich hier gelandet zu wissen, herzlich willkommen…

          Das Thema Tynt ist ja schon recht alt, hab grad mal geschaut, ich nutze es tatsächlich schon seit 2009. Und ja, ich nutze es bis heute, aber mehr aus statistischen Gründen, nicht, um irgendwen abzumahnen.

          Und klar sind 2.000 Euro viel Geld, die hätte ich manchmal gerne, einfach so, zwischendurch, aber das Geld von den Leuten einklagen? Nein, nein, das ist nicht meine Art. Abgesehen davon gibt es inzwischen auch ein neues Gesetz, zufällig heute erst gelesen:
          http://rechtsanwalt-schwenke.de/bilderabmahnungen-kosten-150-gefaehrlicher-irrtum-anti-abzock-gesetz/

          Übrigens kam es tatsächlich schon vor, daß jemand ein animiertes GIF, welches ich selbst fotografiert und (mühsam) erstellt hatte, auf seiner (kommerziellen!) Webseite eingebunden hatte, weil es tatsächlich perfekt zum restlichen Layout paßte. Nun, ich habe ihn nett angeschrieben und gebeten, das Teil umgehend zu entfernen, und er tat das auch. Fertig. Aber frech fand ich es schon. In solchen Fällen und hätte er es nicht entfernt, würde ich mir tatsächlich weitere, auch rechtliche, Schritte überlegen. :eule:

          Und du? Was würdest du machen bei akutem Bilderklau? Und hat das geklappt mit einer HTML-Variante vom Tynt? Erzähl mal, ja?

          Liebe Grüße und hab noch einen schönen Abend..
          :teddy:
          Magrat schrieb letztens..35 | 52 Bücher – „Mein ältestes Buch“My Profile

    2. Nö, mich schreckt das nicht ab, ich habe auch noch nie bei dir kopiert :-) Ich bin ja auch so ein kleiner Statistik-Freak, ich probiere das gerne mal aus… ich bin jetzt total neugierig, was meine Leser kopieren…

      1. Prima, da bin ich aber froh! ;-)

        Naja, es ist ja auch nicht so, daß ich hier nun viele kopierenswerte Dinge veröffentliche, aber als Ebenfalls-Statistik-Freak geht es mir wie dir, Jana, ich finde sowas einfach sehr spannend.
        Und so hab ich beispielsweise auch herausgefunden, daß tatsächlich schon einige Leute meinen blauen Weihnachtssmiley „weg“kopiert haben…

        Kannst ja mal in ein paar Tagen/Wochen berichten, falls du Tynt auch mal ausprobierst, ja?

        :candle:

      2. es lief jetzt rund 1 Tag und ich konnte schon sehen, das ein Foto kopiert wurde, von denen ich dachte, das sie keinen interessieren… jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, was mit dem Foto gemacht wird…

    3. Ich habe gerade was bei Dir kopiert (aus den Kommentaren). Bin ich nun aktenkundig? :-)
      Ich hatte das Tool neulich auch entdeckt und kurz überlegt, ob ich es einsetze, aber aus genau den von Dir geschilderten Bedenken sein lassen. Ich möchte wegen so etwas keine Leser verlieren, so viele habe ich ja nicht.
      Ich sehe gerade, dass man auch bei Dir nach diesem sagenumwobenen Brothund sucht.
      Demnächst werde ich mich mal in einer Bäckerei danach erkundigen. Mal sehen, was das für eine Antwort gibt.

      1. Jawoll. Aktenkundig. Aber hallo!

        Naja, nee, im Moment sehe ich ja nur, DASS und WAS jemand kopiert, aber nicht WER und WO das Ganze dann landet, dafür bräuchte ich wohl den Pro-Account… der ist momentan wohl auch noch kostenlos, keine Ahnung, was die dann dafür haben wollen und ob sich so etwas lohnt, ich denke mal eher nicht, jedenfalls nicht für meinen Blog und nicht, bevor ich nicht angefangen habe, all diese supertollen, oberwichtigen und niedagewesenen… öh.. Dinge hier zu veröffentlichen…aber DANN, dann vielleicht…

        :bernd:

    4. Es gibt ja auch viele harmlose Gründe, etwas zu kopieren. Ich merk mir interessante Links zB oft, indem ich Ausschnitte aus der Webseite in OneNote kopiere (den Link schreibt OneNote automatisch dazu).
      Oder ich schick jemand einen Auszug des Textes mit Link.

      Nebenher tauche ich dennoch nicht in Deiner Tynt-Statistik auf, hab grad nachgesehen, mein Browser blockiert Scripte von der Tynt-Webseite (IE8, InPrivate-Filterung).

      Entsprechend halte ich die Ergebnisse für sehr fragwürdig. Für sowas würde ich nicht die Kontrolle meiner Webseite an eine mir unbekannte Firma abgeben (die Scripte könnten auch genutzt werden, um Trojaner bei Deinen Besuchern einzuschleusen, zB falls Tynt mal gehackt wird).

      1. Hallo Sam und erst einmal herzlich willkommen, schön, daß du hergefunden hast…

        Du hast natürlich Recht. Aussagekräftig sind diese Stats nicht, auch nicht zuverlässig, und ein gewissen Risiko ist da sicher auch vorhanden.

        Das Ganze war mir ja aufgefallen, weil es quasi als „Teaser“ auf der whos.amung.us-Seite zu sehen war. Was ja auch zeigt, daß, wenn man diesen kleinen Counter – wie ihn ja sehr viele Blogs etc. einsetzen – in seine Seite integriert hat, Tynt da schon mächtig am analysieren ist, ohne unser Wissen und Zutun.
        Ich habe mir das jetzt einige Wochen angeschaut, viel gebracht hat es nicht, und es wird daher auch wieder hier raus“fliegen“.

        Was die Kopien anbelangt… natürlich habe ich absolut nix dagegen, wenn hier gewisse Dinge kopiert werden, das ist ja teilweise auch gewollt. Solange nicht Bilder/Texte unrechtmäßig irgendwo auftauchen (bzw. sich nicht an die Creative Commons-Lizenz gehalten wird), ist das völlig in Ordnung.

        Vielen Dank auch für deine Hinweise bezüglich Trojanern etc. , das ist sicherlich nicht von der Hand zu weisen…

        Deine Seite ist übrigens sehr interessant, bin grad dabei, mich ein wenig umzuschauen (Fine art-Prints und Postkarten-Fotos, hier werde ich noch einiges zu lesen haben… ;-) )

    5. bis jetzt hab ich keine nachricht bekommen bezueglich HTML variante
      ich glaub das geht auch nicht
      die melden sich nicht
      mir ist auch schon ein bild geklaut worden und verfälscht, bösartig verfälscht,
      aber ich wusste nicht wer es war, weil er sich getarnt hat durch ein anonymisierungsprogramm.

    Kommentare sind geschlossen.