Projekt 52 | 44 „Ich glaub, ich steh im Wald“

projekt52_09Diesmal nicht so ganz pünktlich, denn das Thema für die 45. Woche bei Saris Projekt 52 steht bereits fest. Eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen, auf gar keinen Fall ein Bild zu nehmen, welches auch nur ansatzweise Wald zeigt, denn „Ich glaub, ich steh im Wald“ gibt ja einiges her an Umsetzungsmöglichkeiten.

Mir schwebte also ein Bild vor , welches irgendwie unseren Bücherwald zeigt.

Doch da ich in den letzten Tagen außer Gefecht gesetzt war – ich hatte meine Nase einer Laser-OP unterzogen, davon eventuell später noch mehr, für die Hartgesottenen unter Ihnen – und obendrein hatte ich durch ein (fehlerhaftes?) Plugin meinen kompletten Blog lahmgelegt – davon später vielleicht auch noch mehr, wer weiß – darum also kam ich nicht dazu, diese Idee fotografisch umzusetzen.

Das heißt nicht, daß es nicht noch kommen würde, dann halt nicht als Projekt52-Motiv.

Mein Beitrag also zeigt…. einen Wald. Mittendrin… meine Familie.

Wenn Sie sich dieses Bild genauer betrachten, wird Ihnen nicht entgehen, daß hier „was nicht stimmt“. Frau Magrat hatte nämlich mal wieder ihren Spieltrieb und allgemeine Experimentierfreude entdeckt, und da keine WordPress-Installation in der Nähe war, die man mittels abgefahrener, aber unausgereifter, Plugins etwas hätte aufpeppen oder zerschießen können, mußte nun also stattdessen die Foto-Ausrüstung herhalten. Selber Schuld.

Am Tag unserer Pilz-Such-und-Sammel-Wanderung hatte ich nur mein Canon 55-200 Tele mit, das „Alte“, von meiner analogen SLR damals, selbstverständlich ohne Bildstabilisator oder ähnliches.

Ein Stativ fehlte natürlich auch. Dort. Im Wald.

Nichtsdestotrotz fing ich an, Bilder von meiner langsam im Wald verschwindenden Familie zu machen und während des Auslösens, bei einer nicht ganz so kurzen Belichtungszeit, am Objektiv zu DREHEN.

Das Ergebnis sah dann so aus, noch nicht optimal, aus … Gründen, aber auch irgendwie interessant.

4 Antworten auf „Projekt 52 | 44 „Ich glaub, ich steh im Wald““

  1. @Paleica:
    Danke dir! Ja, lustige Effekte bekommt man da… werde ich sicher noch öfter probieren….

    Ach und herzlichen Glückwunsch zum Studienabschluß, hab ich grad gelesen bei dir „drüben“ !

    Darauf einen :drink: !

  2. @Paleica:
    Genau… Seit ich mich wieder viel mehr ein wenig mit der „grauen Theorie“ beschäftigt habe, macht es richtig Spaß, mit Belichtungszeiten etc. zu experimentieren.
    Naja, oder eben wild am Objektiv zu drehen!

    :nerd:

Kommentare sind geschlossen.