Geduldsfadenscheinig

Frau Magrat ist ja der reine Geduldsmensch. Doch doch, wirklich. Ich laß das nur nicht immer so raushängen, wissen Sie?

Aber es gibt Situationen im Leben, in denen meine schier unerschöpfliche Geduld quasi binnen Minuten zur Neige geht.

Vor einigen Tagen erst versuchte ich per Telefon, meinen El naher Verwandtsch Bekannt Leuten zu erklären, wo sie die überaus wichtige eMail finden, öffnen und anschließend ausdrucken können, die ich ihnen vor einer halben Stunde geschickt hatte..

Das lief in etwa so ab:

 

ANFANG

Vorhang auf

Ich: Isse schon da?

Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Was denn?

Ich: Na die überaus wichtige eMail, hab ich euch vor einer halben Stunde geschickt, müßte schon da sein, oder?

Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Och, das weiß ich jetzt nicht, aber warte mal, ich sitz doch hier grad am Laptop. Da kann ich doch auch gucken, stimmts?

Ich: Ja, klar…..

Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Na warte mal, da muß ich doch jetzt ins Internet…?

Ich: Äh…

Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Ach so, das geht ja hier mit dem AOL, ah ja, da weiß ich, wie es geht…

Ich: ….

Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf: So, da melde ich mich jetzt an… Oh! 26 ungelesene Nachrichten! "Medikal pills"…? Was ist das denn?

Ich: ….!

Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Neee, hier ist nichts.

Ich: Die müßte doch aber da sein?! Ist vielleicht im SPAM-Ordner?

Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf: ???

Ich: Na, im SPÄ-HÄMM!

Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Spämm? Was soll denn das sein? Nee, sowas ist hier nicht.

Ich: Na, kuck doch mal da, links wahrscheinlich, wo deine Ordner sind?

Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Was denn für Ordner? Hier ist nichts.

Ich: Na Posteingang, Postausgang, Gesendet, oder … Sent Items ?

Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf: ???

Ich: Und?

Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Nee, das ist hier nicht, hier ist gar nichts.

Ich: Ach.

Stimme aus dem Off, Frau-deren-Namen-nicht-genannt-werden-darf, ruft: Ich bin grad oben am Rechner und hab nach der eMail gekuckt! Das.. geht doch gar nicht, oder? Gleichzeitig?

Ich: ???

Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Du hast doch keine Ahnung vom Internet!

Ich: !!!

Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf und Ich abwechselnd etwa so: !!!##*!***!!!

Frau-deren-Namen-nicht-genannt-werden-darf: So, jetzt bin ich am Laptop.

Ich: Und?

Aus dem Off: Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Mach den Laptop aus!

Frau-deren-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Hier ist nichts.

Aus dem Off: Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Mach den Laptop aus!

Ich: Komisch…

Frau-deren-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Ja, komisch, oben hab ich die Mail doch gesehen….

Aus dem Off: Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Mach den Laptop aus!

Ich: Du hast oben WAS ?!

Frau-deren-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Na die eMail, oben am Rechner konnte ich sie sehen, aber der Computer hat sie nicht aufgemacht, zu wenig Speicher…

Ich: Ja aber na dann ist doch ganz klar, daß die Mail nicht mehr im PostEINGANG ist, dann ist sie jetzt bei den GELESENEN!

Frau-deren-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Ach so. Ja. Hier ist sie.

Ich: Ach was.

Frau-deren-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Ja, und jetzt? Soll ich mir das jetzt hier abschreiben? Ich kann doch diese überaus wichtige eMail hier vom Laptop aus nicht ausdrucken…?

Ich: Ja. Nee. Paß auf. Habt ihr einen USB-Stick? *Kopf-einzieh*

Frau-deren-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Äh…Mann-dessen-Namen-nicht-genannt-werden-darf?! Hast du den USB-Stick hier?

Ich: dum-di-dum….

Frau-deren-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Ja, haben wir. Also da speichern wir das jetzt drauf und dann geh ich jetzt wieder hoch und probier das mal.

Ich: dum-di-.. äh… ja.

Frau-deren-Namen-nicht-genannt-werden-darf: So, jetzt bin ich wieder oben.

Ich: Und? Wie du auf den USB-Stick zugreifen kannst… äh… ich meine, wie du dir anschauen kannst, was da drauf ist, weißt du?

Frau-deren-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Nö.

Ich: Also. Klick mal auf den Arbeitsplatz … [klick] … und? Ist er da?

Frau-deren-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Hier steht Wechseldatenträger… Nee. Das geht nicht. Das sind mehrere.

Ich: Klick halt alle durch..?

Frau-deren-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Der nicht und der nicht und… ah, der Letzte! Immer der Letzte!

Ich: Ja, klar, es ist IMMER der Letzte.

Frau-deren-Namen-nicht-genannt-werden-darf: So… ich druck das jetzt aus?

Ich: Genau.

Frau-deren-Namen-nicht-genannt-werden-darf: Ah, er druckt es aus! Aber nur schwarz, die farbigen Sachen nicht… Na macht nichts, ich schreibe dann einfach rein, was noch fehlt!

Vorhang fällt

ENDE

Diese überaus nette Telefonberatung dauerte exakt 33,42 Minuten. Eine Fahrt zu den Leuten-deren-Namen-nicht-genannt-werden-dürfen hätte etwa 5 Minuten gedauert.

 

Fazit:

Die Arbeit eines telefonischen Kundendienstes wird total unterschätzt.

Gibt es eigentlich Studien über die Höhe des Anteil an Telefonberatern, die irgendwann einmal straffällig geworden sind?  :zombiekiller:

 

Und für alle, die noch immer nicht wissen, was Spam ist:

 

4 Antworten auf „Geduldsfadenscheinig“

  1. @Blinkfeuer:
    Statt Flachdach nunmehr Spitzboden. Nicht erweiterungsfähig und kaum kompatibel. Zu was auch immer.

    Bitter, sowas.

    Da bleibt eben manchmal nur der :phone: …

  2. @Großmaul:
    Ja, war schon lustig, man vergißt halt schnell, daß eben nicht jeder so ein Nerd ist…

    Ich würde mich vermutlich so anstellen, wenn ich freihändig – sagen wir mal – eine Fahrkarte für die Bahn kaufen (und dann noch allein mit der Bahn fahren!) müßte…

    Nee, dann schon lieber :computer: bis der :doctor: kommt!

Kommentare sind geschlossen.