Auf Koks…

… bin ich gekommen, weil mein lieber Mann mir einen bezaubernden Videolink schickte, just in dem Moment, als ich bereits mehrere Tage vor mich hingebrütet hatte: „Was mal ich nur?“ – dachte ich so. Und „Welch‘ Herausforderung!“ Immerhin durfte ich doch das Bild für Retropas Montagsmalerrätselstöckchen (ich liebe dieses Wort) malen. Just in diesem Augenblick also kam per Twitter-Direct-Message direkt aus der Stube (also direkter geht es ja praktisch gar nicht) dieser Link. Und weil ich hier nicht  fremden content wenn es geht noch in einen iframe zwängen möchte, klicken Sie doch einfach mal drauf und schauen es sich an, nicht wahr, und dann kommen Sie gleich wieder her. Machen Sie sich keine Sorgen, er führt Sie direkt auf die WDR-Seite  (so ein öffentlich-rechtlicher Sender, wissen Sie) zur Sendung mit der Maus. Ganz harmlos also.

Ich warte derweil hier…

„Dum-di-dum-di-dum.. trallalala.. dum-didl-dum.. ..“

Da sind Sie ja wieder, das ging aber schnell, sicher, daß Sie bis zum Schluß geschaut haben?

So. Das also ist er. Der Drache Koks, der immer bei „Ritter Rost“ mitspielt. Also ich dachte ja, den kenne jeder. Aber spätestens jetzt wissen wir ja, mit wem wir es zu tun haben. Und da das Lied „Fnupfn“ prima zu Frau Magrat paßt, dachte ich: „Jo. Das isses.“

„Ich hab ’ne schlimme Sache inmitten des Gesichts
Die Nase läuft und läuft, ansonsten läuft hier nichts:“

Schönes Lied.

Ich hub also an zu malen.

Hier noch einmal das (Auflösungs-) Bild:

Und hier das kaum unterscheidbare Original:

Nun aber mal ehrlich, ich hatte mir doch wirklich Mühe gegeben!

So, und also Ministerin für Puschelstrickdinge möchte ich auch noch einmal auf die leichte Puscheligkeit sowie auf die fellmonstergrüne Farbe von Koks hinweisen und zwar jetzt:

„Obacht! Bitte achten Sie auf die leichte Puscheligkeit sowie auf die fellmonstergrüne Farbe von Koks! Danke!“

Und für alle, die jetzt geschummelt und sich nicht das Koks-Video angesehen haben, hier noch ein Hinweis:

Ich weiß ja nicht, an was Sie dachten, als Sie heute den Beitragstitel lasen, aber gehe ich recht in der Annahme, daß Sie vermutlich an ein ganz bestimmtes Koks dachten? Hmmm?

Nun, bin ja kein Unmensch, deshalb habe ich hier noch ein kleines Video. Darin geht es um einen löblichen jungen Mann, der seine Frau Mutter ehrerbietig darauf hinweist, daß der Kohlenlieferant vor der Tür steht und um Einlaß bittet. Aber sehen Sie selbst:

Achtung, richtig muß es natürlich heißen: “ …der Mann mit dem Koks… “ und nicht unlöblich anglizisiert „… der Man….“ . Wahrscheinlich aber nur… Legasthenie.

2 Antworten auf „Auf Koks…“

  1. Nachdem Grisu & Co. alle ausgeschlossen worden waren, hatte ich gestern zeitweise sogar mit Eliot, dem Schmunzelmonster gerechnet.

    Der Drache Koks war mir allerdings bis heute gänzlich unbekannt… genauso wie Ritter Rost. Ich kenne nur den Torhüter Rost, aber auch den nicht persönlich… zumal der keinen Drachen hat… wobei – eigentlich kenne ich seine Schwiegermutter ja gar nicht :D

  2. Höhö… Drachen..Schwiegermutter… :-D

    Sascha, du Schlingel! (Was für ein Wort,oder?)

    Also. Da lag ich mal wieder gründlich daneben. Sonst kennen immer alle alles schon seit Jahren, was ich für DIE Neuentdeckung halte, und Ritter Rost und Drache Koks… naja, lassen wir das.

    Schließlich ist das ja hier auch ein Bildungsportal (noch gar nicht gemerkt, stimmts? ;-) ) und somit hat das Ganze auch was Gutes: Wir haben wieder etwas gelernt, Herrschaften, und der Tag war nicht umsonst!

    Kann man sich ja wenigstens einreden..

    So, Eliot, also es gibt eine Menge solcher Drachen-Dinger oder? Wenn ich jetzt so drüber nachdenke. Welch perfides Rätselstöckchen… Na Dennis hat hoffentlich ein besseres…

Kommentare sind geschlossen.