Ministerin für Puschelstrickdinge

Das bin ich jetzt, jawohl. Ich habe es geschafft und bin im Elite-Team des Fellmonsterchens! Jippieh!

Und wie versprochen, hier ist er: mein Möchtegern-Selbernäh-Frosch. Gesucht hab ich ihn, tagelang, und gestern – ta-daaa! – in der Truhe – hab ich ihn gefunden. Hach, was für eine traurige Geschichte… Dabei hatte ich mir alles so schön ausgemalt… Damals, als ich mir die Nähmaschine kaufte… Ach feixen Sie nur, ich weiß schon, Frau Magrat und Nähmaschine, haha, selten so gelacht… Konnte ich doch nicht wissen, daß die so LAUT rumpeln würde! Wo ich doch so lärmempfindlich bin! Nähen Sie mal, wenn Sie immer erstmal zusammenzucken, wenn das Ungetüm auf dem Tisch vor Ihnen plötzlich losratattert!

Na egal, jedenfalls war er hier drin:

Gut bewacht vom Eiermonster:

Und nachdem ich erstmal den hellgrün-puscheligen Fleecestoff heraustransplantiert hatte, kam mir noch ein glänzender Gedanke: Ich würde – für meinen Daily Mugshot – das Fellmonsterchen imitieren! Perfekter Plan!

Fellmonster-Fake

Gell, das hätten Sie nicht bemerkt, daß es gar nicht das echte Fellmonsterchen war? Dachte ich mir.. Ich bin eben ein Meister der Tarnung. Aber genug des Eigenlobs…

So tauchte ich also in „Truhe“ hinab und brachte eine Menge längst in Vergessenheit geratener Näh-Utensilien ans Tageslicht: Ein Nähkästchen, verschiedene Stoff- und Plüschreste, Knöpfe, Schlüpfergummi (heißt das tatsächlich so? Schlüpfer…gummi? Wie unlöblich…) und ganz unten, nein, mehr links, ja, daaaa… da war er:

Da…der linke Mundwinkel, sehen Sie nur, er schaut immer so verkniffen, weil ich über die 4lagige Fleece-Stoffschicht geschätzte 42 Mal drübergenäht habe…

Wo ich doch immer diesen Perfektionismus anstrebe. Nicht bei mir, aber beim Frosch…

So, und nun werde ich – vielleicht in lauen, mondrunden Herbstnächten – versuchen, ihn mit der Hand fertig zu nähen. Denn das ist nur halb so laut wie meine rumpelige Nähmaschine, wissen Sie?

Aber nun bin ich ja auch gar nicht Ministerin für PuschelNÄHdinge geworden (aus gutem Grund, nicht wahr), sondern für PuschelSTRICKdinge. Und um nicht gleich in den ersten Amtstagen im Elite-Team des Fellmonsterchens Ihnen da draußen die Vertrauensfrage stellen zu müssen, hier der Beweis:

Mein überaus puscheliger Eidechsenschal für unser großes Tochterkind.

Dies also zu meiner Amtseinführung. Ich hoffe auf hohe Puscheligkeit und gute Zusammenarbeit mit den anderen Mitgliedern des Elite-Teams!

13 Antworten auf „Ministerin für Puschelstrickdinge“

  1. Oh, welch Hort der Puscheligkeit! Der Reihe nach: Das Eiermonster erinnert mich ein bisschen an Berndi, zumindest diese Kastenförmigkeit erweckte gleich so ein Gefühl des Vertrauens…
    Dann: GRÜN! Welch wunderbare Farbe! Und wie gut für uns, dass wir nun bald einen Frosch an unserer Seite haben werden, denn unsere größte Konkurrenten sind ja Kröten. Da ist so ein Frosch bestimmt sehr nützlich.
    Der Eidechsenschal ist so puschelig! Und diese leuchtenden Augen, einfach perfekt. Ich verehrpuschele ihn schon jetzt ganz doll. :-) Weiter so!

  2. Mach ich! :-D

    Und ja, Frösche sind quasi der Gegenpart, die Antipoden, die ultimativen Un-Kröten. Ich möchte hier ganz klar auf meine „Zwergkrallenfrosch-Artikel“ verweisen. Leider hab ich in einem Anfall temporärer Demenz offenbar irgendwann einmal alle Bilder der Monate Januar und Februar gelöscht. Ich werde das also demnächst wieder aufforsten müssen…

    In meiner Puschelig-Galerie http://www.magratknoblauch.de/galerie/?album=3&gallery=12

    werden so nach und nach die anderen Puscheligkeiten vorgestellt… Immer mal reinschauen! ;-)

  3. Unmöglich, davon auch nur träumen zu wollen! Das muß man gesehen haben!
    Wenn „DER Body!“ dran ist und er getauft, möchte er mal im Film mitwirken?

  4. @Fellmonster: Aber ja, selbstverständlich, Berndi, ist doch Ehrensache! Er darf den ganzen Tag vor einer weißen (okay: ehemals weißen) Rauhfasertapete sitzen…

  5. @WeltdesWissens: Danke, vielen Dank! Ich werd hier noch ganz rot… (naja, wenigstens WERDE ich noch rot ;-) ) …

    Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Ick freu misch!

  6. @WeltdesWissens: Danke, vielen Dank! Ich werd hier noch ganz rot… (naja, wenigstens WERDE ich noch rot ;-) ) …

    Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Isch freu misch!

  7. Jaaaa! Jippieh! Getauft, getauft, na klar,so eine Schnellbesohlungs-Taufe, die ist kostengünstig, Bilder folgen in Kürze!

    Haach, ist das schön…. Meine Familie schaute ein wenig besorgt, als sie den Film sah, hat das etwas zu bedeuten? Oder ist es nur der Neid? Man weiß es nicht…

Kommentare sind geschlossen.