Mein Wort des Tages

Heute morgen fiel es mir ein. Es gefällt mir ausnehmend gut und hat schon jetzt einen Platz auf meiner nach oben offenen – aber bisher unveröffentlichten – Lieblingswort-Liste sicher:

*verbrotkrümelt*

Obacht:

„Wer dieses Wort nachmacht oder fälscht oder nachgemachte oder gefälschte Worte  derselben Bedeutung in Umlauf bringt oder nachgemachte oder gefälschte in Umlauf gebrachte Worte derselben Bedeutung ausspricht oder nachgemachte oder gefälschte in Umlauf gebrachte und ausgesprochene Worte derselben Bedeutung hört wird mit einem RSS-Feed-Abo nicht unter zwei Jahren bestraft.“

10 Antworten auf „Mein Wort des Tages“

  1. Das Wort ist ja wirklich mal ausgefallen… wobei die Google-Suche selbst dazu bereits einen Treffer hat (nicht deine Seite, dazu ist der Eintrag noch zu neu).

  2. Ah ja. Hab es auch gefunden:

    „Ein jüngeres Mitglied der Gemeinschaft bekam sogar schon Brotkrumen in den Mund gestopft und musste ärztlich versorgt werden !! PANIK ist angesagt!!! also sofort etwas tun.

    Ich reiche beim Kriegsgericht Beschwerde ein, da meine Bevölkerung verbrotkrümelt…“

    Mein Gott, auf was die Leute alles kommen, das ist ja ziemlich kränk… :-D

  3. Sehr schöne Kreation. Nur was ist die Bedeutung? Der orthodoxe wörtliche Ansatz oder doch die methaphorische Bedeutung?

  4. @Marc: Nun, hier stand ganz klar der soziokulturelle Ansatz unter pädagogischen Gesichtspunkten im Vordergrund.

    Der ganze Satz hieß: „Verdammichnochemal, wie sieht es denn hier schon wieder aus?! Das ist ja alles total verbrotkrümelt!“

    :-D

  5. Ich kannte das Wort „verhonepiepeln“ bislang nur in seiner Bedeutung:

    „Du willst mich wohl verhonepiepeln“ = „Du wilst mich wohl veräppeln / veralbern / verarschen“

    Kann es sein, dass das Wort mehrere Bedeutungen hat, vielleicht von Region zu Region unterschiedlich geprägt?

  6. Ich kenne es hier bei uns als „verhohnepiepelt“, da steckt ja quasi „verhöhnen“ und „verpiepeln“ (klein machen, demütigen, auslachen), und damit hätte es dann dieselbe Bedeutung wie bei Saschas Erklärung. Aber durchaus möglich, daß es da lokale Differenzen gibt.

Kommentare sind geschlossen.