Schaukelpferd

Im Moment gehen mir soviele Dinge durch den Kopf, über die ich hier nicht schreiben möchte (jedenfalls im Moment noch nicht), daß ich heute zur Feier des Tages einen Beitrag aktualisiere, den ich schon vor laaaaanger Zeit auf meiner alten Webseite – in Teilen – veröffentlicht hatte. Ich hoffe, man sieht es mir nach und hat dennoch ein wenig Spaß daran:

Als Kind hat sich Frau Magrat ja auch immer mal wieder ein Schaukelpferd gewünscht. Aber die waren damals Mangelware und hatte man eins, so war man ruckzuck zu groß dafür und wäre irgendwann jämmerlich drin steckengeblieben. Klar, daß so ein Schaukelding für die eigenen Kinderchen her mußte…
Unsere Kinder jedenfalls lieben ihre Schaukelpferde, mittlerweile haben wir 2 Exemplare, so können jeweils 2 Kinder gleichzeitig schaukeln, dazu läuft dann normalerweise eine Scheibe von den Toten Hosen… So halten sie das locker eine Stunde am Stück aus…

Vor einiger Zeit entstand dieses Video. Es ist wild zusammengeschnitten und stellenweise ein wenig … grobgepixelt, ich bitte um Nachsicht… Und auch, daß da  „Schaukelpf    erd“ im Titel steht, hab ich erst gesehen, als es zu spät und das Video fertig erstellt war…

Ach ja: Wer erkennt die Hintergrundmusik am Anfang des Videos  ;-) ?

Als das kleine Schaukelpferd nicht mehr ausreichte und die Zahl der Kinder wuchs, mußte ein zweites her.
Das ist unser Schaukel-Dino, unser „Großes“, hier kann man auch als Erwachsener drauf, vorausgesetzt, die Kinder lassen uns… Es ist äußerst robust und hat diesen tollen Schaukelmechanismus, der verhindert, daß kleine Füßchen zu Mus gequetscht werden und der Fußboden innerhalb kürzester Zeit ruiniert ist. Es ist massiv gebaut und hält locker 125 kg aus! Da kann auch der Papa drauf!

Schaukel-Dino
Schaukel-Dino

Bei Idee-Holz-Technik, einer kleinen Firma in Baunatal bei Kassel, kann man ein solches Exemplar erwerben… Absolut empfehlenswert, wenn man schaukelbegeisterte Kinder hat, aber auch toll für Kinder mit körperlichem oder geistigem Handicap, da man als Erwachsener mitschaukeln und so das Kind dabei halten kann…

Nein, ich bekomme hierfür keine Provision, ich bin einfach nach wie vor begeistert davon, und ich habe damals lange danach gesucht. Vielleicht geht es ja dem einen oder der anderen ebenso?

5 Antworten auf „Schaukelpferd“

  1. Bin ich einfach nur blind oder doch schon schwer von Begriff? Oder hast du vergessen, das Video einzubauen? Ich seh da nix. Oder gab es das nur im Original-Artikel?

    Ich bin jedenfalls kein großer Schaukelpferde-Fan. Ich mag eher Pferde der Rasse der Blumentos, sog. Blumento-Pferde ;)

  2. Nein, du bist nicht blind, keine Sorge! :-D

    Beim Bearbeiten und Aktualisieren ist mir, wieder mal, ein Stück Code abhanden gekommen… ich arbeite dran und hoffe, ich finde es gleich wieder ;-) …

  3. Na, da wurde aber ganz schön weit geritten ;)
    Schaukelpferd und Tote Hosen, da hätte ich auch mal Bock drauf^^

  4. Ja, da sind schon einige Dutzend Kilometer zusammen gekommen :-D …

    Als unser Mittlerer noch ein wenig jünger war, nannte er das Hosen-Weihnachtsalbum immer „die Tanzmusik“ (keine Ahnung, wie er darauf kam) und die Scheibe lief dann buchstäblich einige Stunden täglich bis in den Sommer hinein. Seitdem zucke ich immer ein wenig zusammen, wenn ein Weihnachtslied angestimmt wird ;-) !

Kommentare sind geschlossen.