Letzter Schultag…

… jedenfalls der letzte Tag Grundschule. Vier Jahre, einfach um! Vorbei! Weg! Grad eben haben wir unser Tochterkind eingeschult, saß sie noch mit ihrer großen Zuckertüte auf den sonnenscheinwarmen Stufen, mit all den anderen Rüben und Mäusen aus ihrer Klasse.

Und jetzt? Jetzt kommt noch die Klassenfahrt, die Ferien natürlich. Unser Urlaub. Dann steht der große Schulwechsel bevor… wer weiß, wie das alles so wird…

Gestern war die große Abschlußfeier. Von den Eltern, die sich immer zum Elternstammtisch trafen, organisiert, mit vollem Programm und großem Auftritt der Kinder, die bei weitem nicht mehr so klein sind wie auf dem Bild, welches ihnen ihre erste, babybeurlaubte Klassenlehrerin anfertigen ließ, auf dem sie noch so klein, so frisch aus dem Kindergarten kommend, so niedlich waren.Ein merkwürdiges Gefühl war das, als wir gestern abend nach Hause fuhren, noch die letzten Reste einpackten, die sich in Garderobe und diversen Fächern so angesammelt hatten. Und unsere Große war so traurig…

Jetzt dauert es ein ganzes Jahr, dann wird unser Mittelkind auf diesen Stufen sitzen. Mit Zuckertüte und einem viel zu großen Ranzen. Dann geht alles wieder von vorne los. Das hat auch irgendwie etwas Tröstliches…

2 Antworten auf „Letzter Schultag…“

  1. Zeit vergeht immer schneller, ich glaube, wenn man Kinder hat, ist das noch extremer.
    Wünsche euch schöne Ferien!!

  2. Dankeschön, Jana… :-)

    Als ich mit unserer Großen schwanger war, haben die Leute immer gesagt „Genieße die Zeit, sie geht so schnell vorbei!“ Mir kam es endlos vor. Als unsere Große dann auf der Welt war, sagten alle „Genieße die Zeit, es geht so schnell, dann ist groß!“ Konnte ich mir nicht vorstellen. Irgendwann hieß es dann „Wenn das Kind erstmal in der Schule ist, vergeht die Zeit so schnell!“
    Und heute? Sehe ich es selbst, es stimmt also, alles, man möchte es nur manchmal nicht wahrhaben…

Kommentare sind geschlossen.