Da war doch noch was…

… ach ja richtig, ab und zu stricke ich ja auch, Socken zum Beispiel.

Weil aber Socken allein nicht ausreichend gesellschaftsfähig sind, benötigt man ja bekanntlich auch Teile wie Pullover, Tops oder … Pullover. Nun war ja im Winter schon mein schwarzer Fusselwollpullover nix geworden, weil ich irgendwann nicht mehr wußte: Stricke ich noch oder fluche ich schon? Deshalb ward er flugs aufgetrennt und in einen Schal trans… um … ver… gestrickändert.

Da die Jahreszeiten aber viel schneller ablaufen, als es Frau Magrats Zeitgefühl entsprechen würde, ist jetzt so gut wie… Sommer. „So ein Top wär nicht übel!“ – dachte ich mir. Anleitung erschien human, passende Wolle bestellt, prima Rundstricknadel, und los.

Gestern wäre das Rückenteil fertig geworden. Sie haben richtig gehört: WÄRE. In einem überaus unbeobachteten Moment machte sich ein kleiner Wicht daran zu schaffen (Ja, ich weiß auch, daß ich das Strickzeug AUSSERHALB seiner Reichweite hätte aufbewahren können *grummel* !). Das Ganze dauert etwa 42 Sekunden und damit genau 13 Tage, 4 Stunden, 59 Minuten und 18 Sekunden LÄNGER als ICH für’s Stricken benötigt habe. Jedenfalls so in etwa.

Danach kam ein kleiner Wicht mit einer LEEREN Stricknadel und den Worten: „Ich hab das hier mal rausgezogen.“

Und nun stellen Sie sich Frau Magrat vor. Oder stellen Sie es sich besser nicht vor… Äußerlich noch ruhig („Nee ’ne, das glaub ich jetzt nicht…?“) schritt ich wacker zu den Überresten. Äußerlich noch immer ruhig machte ich mich daran, die Maschen wieder auf die Nadel zu bugsieren. (Hatte ich schon erwähnt, daß es sich hier um ein kompliziertes Lochmuster handelte?). Nachdem ich den kleinen Wicht ein wenig unsanft zur Seite geschoben hatte, fing dieser an, nach mir zu boxen, was wiederum das Maschenaufsammeln erschwerte. Beim dritten – vergeblichen – Versuch war dann Schluß. Ich tobte. Fing an, das ganze olle Ding aufzutrennen. Rumpelstielzchen-Alarm.

Also wieder Socken. Vielleicht fange ich an, mehrere Socken zusammen zu nähen. Zu einem Pullover. Prima Idee.