Backöfchen

Nach nur einer Woche Eingewöhnung im Kindergarten hat es unseren Jüngsten erwischt: Fieber und ein fieser Husten. Der arme kleine Kerl. Da werden wir wohl morgen unserer Kinderärztin einen Besuch abstatten müssen. Schließlich wollen wir bald auf Klassenfahrt und der Urlaub steht auch vor der Tür! Bis dahin werden wir doch hoffentlich alle wieder fit sein?

Und jetzt liegt das kleine Backöfchen schlapp und matt herum. Rappelt sich immer mal auf, singt zwischendurch wilde Sachen von den Ärzten oder wahlweise auch den Toten Hosen, bis zum nächsten Hustenanfall. Nimmt keinen Fiebersaft, keinen Hustensaft, weil alles eklig schmeckt.

Menno.

6 Antworten auf „Backöfchen“

  1. Vielen Dank, das ist lieb von Dir…
    Die kleine Rübe hat es noch immer ziemlich erwischt. Mal schauen, was die Kinderärztin heute meint :-(

  2. Auch von mir beste Genesungswünsche.
    Mein Kurzer hatte vor ein paar Wochen die Windpocken. Wenn die Kinder krank sind, dann finde ich das immer ganz schrecklich.
    Bestimmt seid ihr bald aus dem Gröbsten raus! *feste Daumen drück*

    1. Dir auch lieben Dank.
      Windpocken hatte unsere Große damals, die beiden Jungs sind mittlerweile dagegen geimpft. Wenn es die Mäuse so erwischt, fühlt man sich ziemlich hilflos, dann fallen einem alle schlimmen Krankheiten ein, über die man jemals gelesen hat (und das sind nicht wenige :-o !) und plötzlich passen alle Symptome…

  3. Dankeschön!

    Die kleine Rübe ist auf dem Weg der Besserung (jedenfalls gesundheitlich ;-) ), die Kinderärztin hat seltsame Sprechstundenzeiten, so daß wir sie nicht mehr erwischt haben… ich werd dazu noch was schreiben…

Kommentare sind geschlossen.