Webseiten-Gepfriemel…

…weil man ja nix besseres zu tun hat(?). 

Da fiel mir doch heute früh ein, daß die Schul- und Kindergartenwebseite mal wieder ein wenig aktualisiert werden müßte. Kein Problem, dachte sich Frau Magrat, fix ein-zwei Artikel geschrieben, eigentlich sogar nur ein „Frohes Ostern“ und einen Termin eintragen – fertig.

Aber da hatte sie mal wieder die Rechnung ohne den Wirt gemacht… (Wenn ich DEN mal erwische!)

Kaum das Joomla!-Backend aufgeschlagen, sprang es einem sofort in die Augen: Frontend, Backend und Joomla!-Version veraltet! Das schrie also förmlich nach einem Update. Hurra, da waren die Herren und Damen Joomla!-Developer also wieder fleißig gewesen… Flink das passende Patch „1.5.9 auf 1.5.10“ gezogen, neueste Sprachdateien, und ab damit.

Lief auch wie am Schnür’l. 

Also gleich hinterher den obligatorischen Oster-Hinweis Osterfest-Gruß gebastelt. Und da packte mich wieder einmal so ein Kreativitäts-Dingens. „Wie wäre es mit einem tollen Osterbild?“ dachte sich Frau Magrat. Am besten selbstgemalt! Quasi. 

Flink also das Corel Draw X3 gestartet. Leider flog mir das pausenlos um die Ohrchen – so ging das nicht! Also gleich einmal einen Hotpatch gezogen, Servicepack 1 und 2, und ,weil man einmal so schön dabei war, auch gleich noch ein Update für Corel Paint Shop Pro Photo X2. Alles draufgebastelt, als sich plötzlich ein glänzender Gedanke in mir ausbreitete: warum nicht ein schönes Mufflon-Lämmchen-Bild mit dem PainterX von Corel bearbeiten? Ein Osterlamm-Zwillingspärchen – wie schön!

Und los, PainterX angeworfen, Bild geladen, und fleißig gemalt. Das erste, das zweite, das dritte Bild… War aber alles noch nicht so.

Nach Stunden qual- bis lustvoller Bastelei dachte sich Frau Magrat: „Nö.“ 

Also flink den Osterbeitrag geschrieben, das ursprüngliche Mufflon-Oster-Zwillingslämmer-Pärchen-mit-Mama-Bild eingefügt und veröffentlicht. 

Denkste. War nämlich nirgends zu sehen. Nach etlichen Malen Seite-Neuladen immer noch nix. Toll, mußte wohl an der neuen Version liegen. Vielleicht ein Cache-Problem? Oder ein Startseiten-Modul-Problem? Auch nicht. Nach nur kurzer Zeit aber fand ich eine Einstellung, die SO von mir nicht gemacht worden war, sondern mit der neuen Version gekommen sein mußte: Nur der Superadministrator konnte im Frontend die veröffentlichte Seite bzw. den Beitrag sehen. Leute, wie sinnvoll ist DAS denn?! Naja, das war wenigstens schnell behoben…

Dann blieb also nur noch, den neuen Termin einzutragen. Hah! Kalender-Komponente längst nicht mehr aktuell! 

Also flink das passende Update gezogen, JEvents für Joomla 1.5, und so langsam geht nun alles. Das heißt, der neue Kalender speichert noch keine neuen Einträge, damit wird die Kalenderfunktion wie so ein bissel überflüssig, aber egal.

DAS mach ich MORGEN!

3 Antworten auf „Webseiten-Gepfriemel…“

  1. Oh ja, das kenne ich. Man will „nur mal schnell“ irgendwas machen und kommt dann vom einen ins andere, bis man plötzlich merkt, dass man einen ganzen Rattenschwanz an zusätzlichen Arbeiten angefangen hat. Und bei Updates ist das ja sowieso immer so ne Sache.

    Klappt alles oder zerschießt man sich das Programm? Oder gleich das ganze System? Funktioniert danach noch alles richtig? Muss was neu eingestellt werden? Gibt es neue Inkompatibilitäten? Argh! Klar, Updates sind wichtig und notwendig, aber nervig können sie trotzdem sein, zumal heutzutage ja jede noch so kleine Anwendung alle 3 Tage ein neues Update ziehen will / musss.

  2. Hihi, das kenne ich. Interessant finde ich übrigens, dass wir denselben Geschmack beim Template des Blogs hatten und beide dieselben Probleme mit Joomla, arbeiten also beide mit denselben Tools. Prima, Dich gefunden zu haben – so kann man sich austauschen ;-)

  3. Ja, das ist schon lustig, was es so für Zufälle gibt. Allerdings, wenn ich das richtig verstanden hab, verdienst du auch „richtiges“ Geld mit Webseiten und dergleichen, während ich hier alles ehrenamtlich und aus Spaß an der Freude mache…*seufz*

    Aber egal, so ist das eben…

Kommentare sind geschlossen.