Fingerfarben

Ganz pädagogisch wurde heute wieder einmal mit den guten biologisch abbaubaren/ dermatologisch unbedenklichen/ zur Not eßbaren, weil auf Lebensmittelfarbe basierenden, Fingerfarben gemalt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Es wurde nicht einmal von der Farbe genascht, es wurden keine Möbel oder Wände in Mitleidenschaft gezogen, und nur die Finger bzw. Hände bekamen etwas von der Farbe ab, nicht wie sonst die Unter- bis Oberarme. Es wurde freiwillig ins Bad gegangen zum Händewaschen, es wurde kein Wassertöpfchen umgestoßen, es war einfach… „Prina!“ – wie der junge Künstler hin und wieder  freudig ausruft.  „Prina!“ ruft nun auch Frau Magrat. Alles wird gut.

Kommentare sind geschlossen.