Mausetot

Ach armer Yorick! – Ich kannte ihn, Horatio;

ein Bursch von unendlichem Humor, voll von den herrlichsten Einfällen.

Er hat mich tausendmal auf dem Rücken getragen, und jetzt, wie schaudert meiner
Einbildungskraft davor!

Mir wird ganz übel. Hier hingen diese Lippen, die ich geküßt habe, ich weiß nicht wie oft.

Wo sind nun deine Schwänke? Deine Sprünge?
Deine Lieder, deine Blitze von Lustigkeit, wobei die ganze Tafel in Lachen ausbrach?

Ist jetzt keiner da, der sich über dein eigenes Grinsen aufhielte?
Alles weggeschrumpft?

[salbumphotos=3,72,4,n,n]