Das gab’s noch nie!

Das sagte mir vorhin eine Schulsekretärin am Telefon. Da unser liebes Tochterkind noch immer ziemlich angeschlagen ist und herumröchelt, als gäb’s kein Morgen, rief ich in der Schule an, in der nächste Woche der Probeunterricht für die Aufnahme ans Gym. stattfinden soll. Fragte dort vorsichtig, wie es denn so gehandhabt wird, wenn ein Schüler so krank ist, daß er nicht teilnehmen kann. Ist ja immerhin möglich, daß es eine Art Ausweichtermin gibt für solche Fälle, nicht wahr. Da rief sie ganz erstaunt aus: „Das hat’s bis jetzt noch nie gegeben! Der Probeunterricht MUSS sein!“

*???*

Hallo? Hatte ich mich wieder einmal verkehrt ausgedrückt? Hatte ich vielleicht gesagt, unser Kind wäre zu faul/ängstlich/eingebildet/arrogant/brillant, daß sie an diesem 3tägigen Probeunterricht nicht teilnehmen bräuchte? Doch halt, nein, meine Worte waren tatsächlich „krank“ und „schlimm erkältet“, außerdem noch „Ausweichtermin“…

Eine bidirektionale Kommunikationsmißverständigung? War die möglicherweise überforderte/ebenfalls erkältete/gerade anderweitig beschäftigte Sekretärin gar in einer Paralleldimension unterwegs? Wissen wir doch spätestens seit Stephen Hawking, daß höchstwahrscheinlich alle überhaupt möglichen Geschichten/Ereignisse parallel in unterschiedlichen Dimensionen ablaufen?!

Hatte sie also eigentlich mit meinem Alter Ego aus dieser „Unser Kind hat es nicht nötig, an so etwas wie einem Probeunterricht teilzunehmen!“-Dimension telefoniert? Das wär ziemlich …schräg. Würde aber meine Vermutung bestätigen, daß die Dimensionsproblematik uns weit mehr im Alltag tangiert als allgemein angenommen. Immerhin passieren mir Mißverständnisse dieser Art ja nicht gerade unhäufig. Sozusagen… subhäufig. Gibts das Wort schon? Nein? Gut. Dann gibt es das JETZT.

Wie auch immer. Als wir uns dann doch über die Fakten einig waren (vielleicht war es nur eine Zeitfalte, bitte nicht verwechseln mit ZeitSCHLEIFE), riet sie mir, mich an das zuständige Schulamt zu wenden.

Na da hab ich ja vielleicht Lust drauf. Also, was solls, das Kindlein MUSS bis nächste Woche wieder fit sein, es nützt alles nix! Zweimal täglich Colostrum mit Prospan vermischt (bin ja kein Unmensch, ha ha), und dazu Umckaloabo und Cistus-Kapseln. Also wenn es jetzt nix wird.. Dann verschwinden wir in die „Wir sind hier immer alle gesund und munter.“-Dimension. Jawoll.