Die Sonne scheint…

…mir mitten ins Gesicht. Das kann ich NICHT leiden! Da werde ich verrückt! Meine Familie kennt das, Frau Magrat wird dann nervös, launisch, aggressiv ganz und gar. Ooooh, ich habe an sich nix gegen Sonnenschein, gerade jetzt im Fast-schon-Frühling, besonders draußen, aber doch nicht SO! Ich kann hier nicht weg, unser Jüngster schläft lieblich in der Stube, im Schlafzimmer ist es zu kalt, und die Kinderzimmer – na sie kennen das ja, dieser Moment, in dem es einen siedendheiß überläuft, dieser Gedanke, diese ANGST: hier findest du den Laptop NIE WIEDER! Oder auch die Maus/diverse Speicherkarten/Kabel/Geschwisterkinder etc. …

Macht das mal einer aus hier?
Macht das mal einer aus hier?

Folglich sitze ich hier am Eßtisch, und mir gegenüber das olle Dachfenster. Südlage. Sonne satt. In meinem Gesicht. Und schreibe der Sonne wütend meine miesen Gedanken entgegen. „Da kann sie schön weinen!“ – wie unser Mittelkind einst sagte.