Badetag…

Es gibt so Tage,…. und heute ist scheinbar so einer. Da unser Mittlerer ja noch krank und damit zu Hause ist, wetzen hier den ganzen Tag zwei wahnsinnig aufgedrehte kleine Jungs durch die Bude. Wollen mit der Mama nicht in den Park gehen, wo gibts denn sowas bitteschön?! Durften heute ganz und gar pädagogisch mit Fingerfarben malen. Mit Fingerfarben! Glaubt eigentlich wirklich jemand, die Rüben würden damit manierlich ihre kleinen Finger bedecken und kreativ-motiviert possierlich auf ihren DIN A4 -Blättern malen? Hallo? Erstens müßten die Fingerfarben mindestens Hand- oder sogar Unterarm-Farben heißen. Zweitens und drittens: wieso steht eigentlich in keinem der ganzen „Die ersten 5 Jahre“ -Ratgeber auch nur eine leise Andeutung von der ARBEIT, die man HINTERHER hat? Nein, nicht nur der Tisch, der an sich schon der Inbegriff des Chaos‘ ist, sondern auch die ganzen Klamotten, Türklinken, Waschbecken des ersten Bades, Mamas Arm, Mamas Klamotten, Türklinke und Badewanne incl. Fußboden des zweiten Bades?

Aber da hat man die lieben Kleinen einmal in der Badewanne, da drängt sich einem auch gleich die wahnwitzige idiotische vernünftige Idee auf, ihnen die Haare zu waschen. Da ja gestern Fasching in Kindergarten und Schule war und die große Schwester es sich nicht nehmen läßt, ihren Brüdern dunkelbuntes Haarspray in die Frasur zu applizieren, einschließlich Kopfhaut, Hände und Kopfkissen, ist es überhaupt keine Frage, daß das JETZT gemacht wird. Für UNS. Unsere Jungs aber fangen an zu argumentieren. Aber es sind die Argumente von 2 bis 5 jährigen. Sie ziehen bei uns nicht. Nicht wirklich.

Die armen Kinder! Sie schreien, weinen, wehren sich buchstäblich mit Händen und Füßen. Es ist zum Steinerweichen. Aber Mama ist kein Stein, darum läßt mich das vergleichsweise kalt. Und da Papa dabei ist und jeweils ein Kindchen festhält, haben wir am Ende wieder zwei saubere Jungs. Was man von der Badewanne nun nicht mehr behaupten kann, sie hat einen dicken dunkelgraugrünen Rand bekommen. Vom Haarspray.

Ich aber bin zuversichtlich. Die Badewanne führt sich nicht halb so schlimm auf, wenn sie geschrubbt wird…